Foren A-Module Wirtschaftswissenschaft Fernuni Hagen Investition und Finanzierung Lösung Einsendearbeit Finanzierung Fernuni Hagen SS2021

Ansicht von 13 Beiträgen - 46 bis 58 (von insgesamt 58)
  • Autor
    Beiträge
  • #280670 Antworten
    Sandra

    @ Katrin
    Es steht im Text der Aufgabe 3d), dass mit den Börsenkursen vom 8.1. gerechnet werden soll.

    @ batuo
    Die Bezugsrechte sind bezogen auf die Altaktie.

    Bei 3d habe ich mich auch sehr schwer getan. Im folgenden meine Lösung (mit Hilfe von YouTube):

    Der Erlös vom Verkauf der Bezugsrechte soll dem Wert der gekauften jungen Aktien entsprechen:
    Gesamtwert des Bezugsrechts: 5.800 * 2,48 € = 14.384,- €
    1 junge Aktie kostet 1,16 * 2,48 € = 2,8768 € (Wert des Bezugsrechts für 1 Aktie), zzgl. die Aktie selbst von 1,07 €. Demnach kostet 1 junge Aktie 3,9468 €

    Das Verhältnis des Gesamtwerts zum Preis der jungen Aktie ergibt die Anzahl der jungen Aktien, die gekauft werden können:
    14.389 / 3,9468 = 3.644,47
    Es können demnach 3.644 junge Aktien gekauft werden.

    Anzahl der dafür benötigten Bezugsrechte: 3.644 * 29/25 = 4227,04

    Somit sind 5.800 – 4.227 = 1.573 Bezugsrechte mit dem Gesamtwert von 1.573 * 2,48 € = 3.901,04 € zu verkaufen

    Der Altaktionär kann mit dem Gewinn von 3.901,04 € 3.644 junge Aktien im Gesamtwert von 3.644 * 1,07 € = 3899,08 € kaufen und hat durch die Berechnung mit ganzzahligen Aktien und Bezugswerten einen minimalen Gewinn von 1,96 €

    Er besitzt demnach 5.800 + 3.644 = 9.444 Aktien im Gesamtwert von 9,444 * 4,21 € = 39.759,24 € zzgl des Gewinns von 1,96 €

    Anmerkung:
    In vorstehender Berechnung bin ich davon ausgegangen, dass sowohl Aktien, als auch Bezugsrechte nur ganzzahlig ge-/verkauft werden können. Ist dies nicht der Fall, dann würden sich die Werte wie folgt ändern:
    Anzahl neuer Aktien: 3.644,47
    Anzahl verkaufte Bezugsrechte 1.5724,4148
    Wert verkaufte Bezugsrechte: 3.899,588704 €
    Kaufpreis neuer Aktien: 3.899,5829 €
    Vermögen nach Transaktion: 39.761,2187 €

    #280976 Antworten
    Deshira

    Hallo,

    hat bei euch auch einer 2,77 bei der Aufgabe 1d raus ??

    Lg
    Deshira

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Internes Rechnungswesen und Funktionale Steuerung für nur 39,90 €.

    #280992 Antworten
    Ramona

    @ Deshira ich habe auch 2,77 € bei 1d raus.

    #281036 Antworten
    Deshira

    @ Ramona danke für deine Rückmeldung!

    #281082 Antworten
    erdnadil
    Teilnehmer

    Aufgabe 1)

    a)
    siehe §192 Abs. 2 Nr. 1 bis 3 AktG

    b)
    In diesem Fall §192 Abs. 2 Nr. 1 AktG

    d)
    Geg.:
    Bilanzielles Eigenkapital (laut Jahresabschluss) = 2.924.440.000 €
    Anzahl Aktien (laut Aufgabenstellung) = 590.415.100

    Ges.:
    Bilanzkurs = Bilanzielles Eigenkapital / Anzahl Aktien
    = 2.924.440.000 € / 590.415.100
    = 4,95 €

    Aufgabe 2)

    a)
    Bei einem Kapitalschnitt wird eine Kapitalherabsetzung mit anschließender Kapitalerhöhung vorgenommen. Dabei wird das gezeichnete Kapital reduziert, so dass eine anschließende Kapitalerhöhung für neue Kapitalgeber attraktiv wird. Vergangene Verluste werden im gezeichneten Kapital sichtbar, sie werden also in dieser Bilanzposition den Altaktionären zugeschrieben. Dadurch wird der Weg für neue Aktionäre frei.

    b)
    Eigenkapital_Schnitt = Eigenkapital_30.09.2020 = 2.924.440 T€

    Gezeichnetes Kapital_Schnitt = Gezeichnetes Kapital_30.09.2020 / 2,56 € * 1 €
    = 1.509.372 T€ / 2,56 € * 1 €
    = 589.598 T€

    Bilanzgewinn_Schnitt = Bilanzgewinn_30.09.2020 = 190.874 T€

    Kapitalrücklage_Schnitt = Eigenkapital_neu – Gezeichnetes Kapital_neu – Bilanzgewinn_neu
    = 2.924.440 T€ – 589.598 T€ – 190.874 T€
    = 2.143.968 T€

    c)
    Nominalvolumen = 508.978.534 €

    Bezugskurs A = 1,07 €

    Bezugsverhältnis b = n_alt / n_jung = 29 : 25

    d)
    Zweck der Maßnahme ist die nominelle Reduzierung des Grundkapitals, so dass eine anschließende Kapitalerhöhung für neue Kapitalgeber attraktiv wird. Die in der Vergangenheit aufgetretenen Verluste werden so im gezeichneten Kapital sichtbar, sie werden also in dieser Bilanzposition den Altaktionären zugeschrieben. Durch diese auch im Grundkapital sichtbar gewordene Verlustübernahme seitens der Altaktionäre wird gesetzlich wie ökonomisch der Weg für die Aufnahme neuer Aktionäre frei.

    e)
    Geg.:
    b = n_alt / n_jung = 29 / 25 = 1,16
    K_alt = 5,48 €
    A = 1,07 €

    Ges.:
    B = ( K_alt – A ) / ( 1 + b ) = ( 5,48 € – 1,07 €) / ( 1 + 1,16 ) = 2,04 €

    f)
    Geg.:
    A = 1,07 €
    B = 2,04 €
    K_alt = 5,48 €
    n_alt = 590.415.100
    n_jung = 508.978.534

    Ges.:
    K_neu

    kurz:
    K_alt = K_neu + B
    K_neu = K_alt – B = 5,48 € – 2,04 € = 3,44 €

    lang:
    K_neu = ( n_alt * K_alt + n_jung * A ) / ( n_alt + n_jung )
    = ( n_alt * K_alt + n_jung * A ) / 1.099.393.634
    = ( 590.415.100 * 5,48 € + 508.978.534 * 1.07 € ) / 1.099.393.634
    = 3,44 €

    g)
    Geg.:
    Nominalvolumen = 508.978.534 € = 508.979 T€
    Gezeichnetes Kapital_Schnitt = 589.598 T€
    Kapitalrücklage_Schnitt = 2.143.968 T€

    Ges.:
    Gezeichnetes Kapital_neu = Gezeichnetes Kapital_Schnitt + Nominalvolumen
    = 589.598 T€ + 508.979 T€
    = 1.098.577 T€

    Kapitalrücklage_neu = Kapitalrücklage_Schnitt = 2.143.968 T€

    Anzeige
    Weiterbildung zum Geprüfte/r Wirtschaftsmathematiker/in (FSGU)- staatlich zugelassen. Förderung über Bildungsgutscheinmöglich.

    #281384 Antworten

    @ Sandra:
    Die gleiche Rechnung habe ich auch durchgeführt. Hatte ich aus einem Forum für Bankkaufleute.Mein Ergebnis ist identisch.
    Ich habe die Berechnung allerding zweimal durchgeführt, einmal mit den Werten zum Börsenbeginn und einmal zum Börsenende.

    #281423 Antworten
    erdnadil
    Teilnehmer

    Aufgabe 3)

    a)
    Geg.:
    K_real = 4,21 €
    K_neu = 3,44 € (aus 2f)
    B_real = 2,48 €
    B = 2,04 € (aus 2e)

    Ges.:
    K_real – K_neu = 4,21 € – 3,44 € = 0,77 €
    B_real – B = 2,48 € – 2,04 € = 0,34 €

    Aktie und Bezugsrecht sind real mehr wert als der jeweils errechnete theoretische Wert.

    b)
    Geg.:
    #Aktien_alt = 5.800
    K_alt = 5,48 € (aus 2e)
    K_real = 4,21 € (aus 3a)
    B_real = 2,48 € (aus 3a)

    Ges.:
    Vermögen_alt = #Aktien_alt * K_alt = 5.800 * 5,48 € = 31.784 €

    Vermögen_neu = #Aktien_alt * ( K_real + B_real ) = 5.800 * ( 4,21 € + 2,48 € ) = 38.802 €

    Vermögen_neu – Vermögen_alt = 38.802 € – 31.784 € = 7.018 €

    Der Aktionär hat einen Vermögenszuwachs von 7.018 €.

    c)
    Geg.:
    #Aktien_alt = 5.800
    K_real = 4,21 € (aus 3a)
    Vermögen_alt = 31.784 € (aus 3b)
    A = 1,07 € (aus 2c)
    #Aktien_neu = 5.000 (aus 3b)

    Ges.:
    Vermögen_neu = #Aktien_alt * K_real + #Aktien_neu * ( K_real – A )
    = 5.800 * 4,21 € + 5.000 * ( 4,21 € – 1,07 € )
    = 24.418 € + 15.700 €
    = 40.118 €

    Vermögen_neu – Vermögen_alt = 40.118 € – 31.784 € = 8.334 €

    Der Aktionär hat einen Vermögenszuwachs von 8.334 €.

    d)
    Geg.:
    #Aktien_alt = 5.800 (aus 3b)
    K_real = 4,21 € (aus 3a)
    A = 1,07 € (aus 2c)
    B_real = 2,48 € (aus 3a)
    n_alt = 29 (aus 2c)
    n_jung = 25 (aus 2c)
    b = n_alt / n_jung = 29 / 25 = 1,16 (aus 2e)
    Vermögen_alt = 31.784 € (aus 3b)
    #B = #Aktien_alt

    Ges.:
    #B_verkauf = ( #Aktien_alt * n_jung * A ) / ( n_jung * A + n_alt * B_real )
    = ( 5.800 * 25 * 1,07 € ) / ( 25 * 1,07 € + 29 * 2,48 € )
    = 155.150 € / 98,67 €
    = 1.572,413094
    ≈ 1.573

    #Aktien_jung = ( #B * B_real ) / ( A + B_real * b )
    = ( 5.800 * 2,48 € ) / ( 1,07 € + 2,48 € * 1,16 )
    = 14.384 € / 3,9468 €
    = 3644,471471
    ≈ 3644

    Verkaufserlös Bezugsrechte: 1.573 * 2,48 € = 3.901,04 €
    Bezugspreis neue Aktien: 3.644 * 1,07 € = 3.899,08 €
    Überschuss: 3.901,04 € – 3.899,08 € = 1,96 €

    Vermögen_neu = ( #Aktien_alt + #Aktien_jung ) * K_real
    = ( 5.800 + 3.644 ) * 4,21 €
    = 9.444 * 4,21 €
    = 39.759,24 €

    Vermögen_neu – Vermögen_alt = 39.759,24 € – 31.784 € = 7.975,24 €

    Der Aktionär hat einen Vermögenszuwachs von 7.975,24 € plus 1,96 € Überschuss.

    #281425 Antworten
    erdnadil
    Teilnehmer

    Das Skript ist nicht wirklich gut. Oder sieht das jemand anders? Für 3d) waren die Formeln auf Wikipedia sehr hilfreich.

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Wirtschaftsmathematik für nur 74,90 €.

    #282228 Antworten
    lea-lange27
    Teilnehmer

    Noch einmal zur Aufgabe 1d, ich komme da auch auf 2,77€

    Kann mir jemand bitte erklären wie ihr da auf ein anderes bilanziertes EK kommt.

    So habe ich das berechnet:

    bilanziertes EK= gezeichnetes Kapital + Kapitalrücklage + Gewinnrücklage ( gibt es keine für 2020) + Gewinnvortrag – Jahresfehlbetrag

    #282311 Antworten
    erdnadil
    Teilnehmer
    #283244 Antworten
    MR.
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    bzgl. 2e) und 2f): zur Berechnung wird der Ausgabekurs A der jungen Aktien benötigt.
    Die einen rechnen hier mit dem Ausgabebetrag von 1€ und andere wiederum mit dem garantierten Bezugspreis der Kreditinstitute von 1,07€?

    Meines Erachtens verlangt die Formel den Ausgabebetrag in Höhe von 1€.

    Liege ich da falsch?

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Wirtschaftsmathematik für nur 74,90 €.

    #283374 Antworten
    franziska_ernst
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich bin auch der Meinung, dass die Formel den Ausgabebetrag in Höhe von EUR 1 verlangt…

    #283785 Antworten
    Anananana

    Ich glaube, dass bei 2 e) mit 1,07 gerechnet werden muss und bei 2 f.) mit 1,00, weil es bei dem Wert des Bezugrechts auf den Bezugspreis ankommen müsste
    und beim Mischkurs laut Skript der Ausgabebetrag zählt.

Ansicht von 13 Beiträgen - 46 bis 58 (von insgesamt 58)
Antwort auf: Lösung Einsendearbeit Finanzierung Fernuni Hagen SS2021
Deine Information:




B-) 
:yes: 
:cry: 
:-( 
;-) 
:-) 
:P 
:devil: 
 

Kooperation und Zertifizierungen

Agentur für Arbeit
ZFU
TÜV
IHK
Aufstieg durch Bildung
Zusammen Zukunft gestalten

Partner und Auszeichnungen

FSGU AKADEMIE
TOP Institut
Wifa
Fernstudium Check
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäische Union