Foren A-Module Wirtschaftswissenschaft Fernuni Hagen Grundlagen Wirtschaftsmathematik und Statistik Lösung Einsendearbeit Wirtschaftsmathematik 40600 Fernuni Hagen WS19/20

  • Diese Thema hat 35 Antworten, 4 Teilnehmer, und wurde zuletzt am vor 2 Wochen, 2 Tage von David aktualisiert.
Ansicht von 6 Beiträgen - 31 bis 36 (von insgesamt 36)
  • Autor
    Beiträge
  • #194685 Antworten
    Verena
    Teilnehmer

    Doppelpost, sorry :-(

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat von Verena.
    #194728 Antworten
    Maren

    Bei 7 habe ich was mit 10 % heraus, da n 4 sein müsste (4 quartale)

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Wirtschafts- und Privatrecht für nur 39,90 €.

    #194752 Antworten
    Verena
    Teilnehmer

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass bei 7 nichts mit 10% rauskommen kann. 10% war doch schon der quartalsmäßige Zins, der effektive Jahreszins muss wesentlich höher sein als das.

    #194936 Antworten
    Klaus Illig
    Teilnehmer

    @Sonixx
    Ich habe die gleichen Ergebnisse.
    Das bedeutet, dass wir bei der Aufgabe 6 in einen Punkt falsch liegen.
    Die Aussage 6C (Hesse-Matrix) ist wahr, laut der Musterlösung für die Klausur März 2019 hier und in Moodle (dort habe ich noch nicht nachgesehen.

    bei Aufgabe 9 (Gini-Koeffizient) habe ich nichts sinnvolles aus dem Glossar rauslesen können. Das ist wohl mit ein wichtiger Kritikpunkt an der Klausur damals gewesen.

    @Verena
    Anscheinend werden beide Arten der Zahlenangabe toleriert. Aber trenne Dich bitte von den Gedankenkonstrukt der „Prozentzahl“. Das Prozentzeichen symbolisiert einen Faktor: 1/100 bzw. 0,01.

    46,41 % = 46,41 * 1/100 = 0,4641

    LG Klaus

    #194950 Antworten
    Tim Thaler
    Teilnehmer

    Die Berechnung des Gini-Koeffizienten ist ausführlich auf S.186-187 der KE4 Analysis und Lineare Algebra beschrieben.

    PS. Ich hatte selbst die Klausur geschrieben und fand die Kritik in diesem einen Punkt etwas überzogen. Tipp: Es kann immer mal eine Aufgabe drankommen, die so noch nicht in einer Klausur gestellt wurde, deshalb Skript nicht ganz vernachlässigen.

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Wirtschaftsinformatik für nur 34,90 €.

    #195335 Antworten
    David

    @Florian
    @Dennis
    @Verena

    Zu Aufgabe 6:

    0,4641 bzw. 46,41 % ist meines Erachtens nach korrekt.

    Die Formel: ieff = (1 + i/m)^m – 1 ist schon richtig. Man muss nur berücksichtigen, dass wir hier keine Angabe bezüglich i (= jährlicher Zins), sondern nur bezüglich des Quartalszinses haben. Den jährlichen Zins i = 0,4 erhält man, indem man den Quartalszins von 0,1 mit 4 multipliziert.

Ansicht von 6 Beiträgen - 31 bis 36 (von insgesamt 36)
Antwort auf: Lösung Einsendearbeit Wirtschaftsmathematik 40600 Fernuni Hagen WS19/20
Deine Information:




B-) 
:yes: 
:cry: 
:-( 
;-) 
:-) 
:P 
:devil: 
 

Kooperation und Zertifizierungen

Agentur für Arbeit
ZFU
TÜV
IHK
Aufstieg durch Bildung
Zusammen Zukunft gestalten

Partner und Auszeichnungen

FSGU AKADEMIE
TOP Institut
Wifa
Fernstudium Check
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäische Union