Foren A-Module Wirtschaftswissenschaft Fernuni Hagen Grundlagen Wirtschaftsmathematik und Statistik Lösung Einsendearbeit Wirtschaftsmathematik 40600 Fernuni Hagen WS19/20

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Florian Latoschinski vor 2 Tagen, 9 Stunden.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #192188 Antwort
    FSGU Betreuer
    Teilnehmer

    Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

    In diesem Thema wollen wir die Lösung zur Einsendearbeit im Modul 31101 Grundlagen der Wirtschaftsmathematik und Statistik, Kurs 40600 Grundlagen der Analysis und Linearen Algebra WS19/20 (Fernuni Hagen) diskutieren. Unsere Mentoren werden euch gern bei inhaltlichen Fragen unterstützen.

    Bis wann ist die Einsendearbeit abzugeben und wo finde ich die Einsendearbeit?
    Die Einsendearbeit ist am 02.01.2020 spätestens abzugeben, hier könnt ihr die Fragen einsehen: https://www.fernuni-hagen.de/wirtschaftswissenschaft/studium/module/31101.shtml bzw. hier https://moodle.fernuni-hagen.de/

    Wo findet ihr noch wichtige Tipps zu der Einsendearbeit und zur Klausur?
    Wichtige Tipps zu diesem Modul findet ihr hier: https://www.fernstudium-guide.de/dokumente/ebooks/E-Book-FG-A-Module-Klausurtipps.pdf

    Wo findet ihr die Klausuraufgaben und die Klausurstatistiken?
    Die Klausuraufgaben und eine Klausurstatistik könnt ihr hier finden: https://www.fernstudium-guide.de/dokumente/ebooks/klausuraufgaben-klausurstatistik.pdf

    Wir wünschen euch viel Erfolg mit diesem Modul!
    Team Fernstudium Guide

    #193946 Antwort
    Maja

    hallo:)
    Hier sind meine Lösungen soweit:
    Ich nenne nur was Richtig ist!

    1: B,C,D
    2: B,C,E
    3: A,B,C,E
    4: A,C
    5: A,B,D
    6: noch nicht bearbeite
    7: 2,900575942%
    8:noch nicht bearbeitet
    9:noch nicht bearbeitet
    10: – 110/3

    Anzeige
    Klausur erfolgreich bestanden? Freue Dich doppelt!
    Wir rechnen Dir Deine Klausur auf einen Weiterbildung bei der FSGU AKADEMIE an.

    #193959 Antwort
    Klaas

    Ist das nicht die Lösung der März Klausur? Dann wäre es ja einfach an die Lösungen zu kommen

    #193997 Antwort
    Fuchs

    Moin,
    Hab eine Fragen.

    Wieso ist bei Aufgabe 1 bitte die Antwort A nicht korrekt? Es ist doch so, dass:
    N = 25%
    S = 45%
    O = 15%
    W = 15%

    Und genau das steht doch beim Graphen von A?

    #194012 Antwort
    Marie

    Hat jemand Kösungen zum Verglechen?
    Vor allem Aufgaben 6,8,9,10.

    Danke!

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Wirtschaftsinformatik für nur 34,90 €.

    #194185 Antwort
    Boomstick

    Bei Aufgabe 7 bin ich völlig lost. Ich komme auf einen anderen eff. Jahreszins.
    Entweder wende ich die Formel falsch an oder ich seh den Fehler woanders nicht.

    Aber ich würde ieff = (1 + 0,1 / 3)^12 – 1 rechnen.

    Oder muss ich durch 4 rechnen, weil 4 Quartale?

    Egal wie ich komme nicht auf die 2,900575942%

    #194190 Antwort
    maja brinely
    Teilnehmer

    meine Lösungen sind für die Analysis und Lineare Algebra EA

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Tagen, 9 Stunden von maja brinely.
    #194192 Antwort
    maja brinely
    Teilnehmer

    @Broomstick:

    Also ich hab diese Formel benutzt: (Kreditkosten/Nettodarlehensbetrag) x (24/(Laufzeit in Monaten + 1)

    Aber kann auch sein dass die falsch ist :cry:

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Theorie der Marktwirtschaft für nur 64,90 €.

    #194250 Antwort

    Der Effektivzins soll ja beschreiben, wie hoch der Zins für ein Jahr ist.

    Da in der Aufgabenstellung der Zins für ein Quartal (3 Monate) in Höhe von 10 % angegeben ist, ist der Nominalzins für ein Jahr schon mindestens 40 %
    (pro Quartal 10 % * 4 Quartale) = 40 % Zinsen im Jahr (nominal)

    Aufgrund des Zinseszins-Effekts reichen diese 40 % aber nicht.

    Um den Effektivzins auszurechnen, muss man einfach folgendes rechnen:

    i_eff = ((1 + 0,1) ^ 4 ) – 1 = 0,4641

    lässt sich auch relativ leicht überprüfen:

    Startkapital 1.000 €
    nach 3 Monaten (+10 %) 1.100 €
    nach 6 Monaten (wieder +10 %) 1.210 €
    nach 9 Monaten (wieder +10 %) 1.331 €
    nach 12 Monaten (wieder +10 %) 1.464,10 €

    Der Wert nach 12 Monaten ist der Kapitalwert, bei dem wir wissen wollen, wieviel Prozent erforderlich sind, um vom Startwert direkt dorthin zu gelangen.

    als Test: 1.000 € Startkapital * (1 + i_eff 0,4641) = 1.464,10 €

    Bin mir ziemlich sicher, dass das korrekt ist. Lasse mich aber auch gerne vom Gegenteil überzeugen!

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
Antwort auf: Lösung Einsendearbeit Wirtschaftsmathematik 40600 Fernuni Hagen WS19/20
Deine Information:




B-) 
:yes: 
:cry: 
:-( 
;-) 
:-) 
:P 
:devil: 
 

Kooperation und Zertifizierungen

Agentur für Arbeit
ZFU
TÜV
IHK
Aufstieg durch Bildung
Zusammen Zukunft gestalten

Partner und Auszeichnungen

FSGU AKADEMIE
TOP Institut
Wifa
Fernstudium Check
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäische Union