Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von FSGU Betreuer vor 2 Wochen, 2 Tagen.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #190785 Antwort
    Axel Lenzen
    Teilnehmer

    Guten Morgen,

    in dem Lösungsvorschlag zu der im Betreff genannten Klausur heißt es: „Die Sachinv. weist eine Rendite von 16 % auf“. O.k.

    „Da der Kreditzins mit 12% unterhalb dieser Rendite liegt, ist er der Kalkulationszins“. Der Guthabenzins ist mit 9 % kleiner und wird entsprechend nicht weiter betrachtet“.

    Aha, und warum ist das so? An welcher Stelle in der Vorlesung wird das erklärt?

    LG

    #190812 Antwort
    FSGU Betreuer
    Teilnehmer

    Hallo,

    Da die Investition 16% Ertrag abwirft, ist sie zunächst gegenüber Unterlassen vorzuziehen – egal ob mit Eigenmittel (9%) oder Fremdmittel (12%).

    Nun könnte der Investor ja einen Kredit aufnehmen zu 4000 GE. Da er 16% „verdient“ und nur 12% „zahlt“, ist das ein gutes Geschäft.

    Ein EK kann er zu 9% anlegen. Also ist der Referenzzins bei 12% zu sehen.

    viele Grüße
    Team Fernstudium Guide

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
Antwort auf: Lösung zur Klausur Sep. 18, Aufg. 3a
Deine Information:




B-) 
:yes: 
:cry: 
:-( 
;-) 
:-) 
:P 
:devil: 
 

Kooperation und Zertifizierungen

Agentur für Arbeit
ZFU
TÜV
IHK
Aufstieg durch Bildung
Zusammen Zukunft gestalten

Partner und Auszeichnungen

FSGU AKADEMIE
TOP Institut
Wifa
Fernstudium Check
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäische Union