Foren A-Module Wirtschaftswissenschaft Fernuni Hagen Externes Rechnungswesen Lösung Einsendearbeit Jahresabschluss KE4 Fernuni Hagen SS 2018

Dieses Thema enthält 14 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Lissi vor 1 Monat, 3 Wochen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #167209 Antwort
    FSGU Betreuer
    Teilnehmer

    Hallo,
    Hier könnt ihr die Lösung zur Einsendearbeit Jahresabschluss (Kurs 0029) Kurseinheit 4 im Modul 31011 Externes Rechnungswesen an der Fernuni Hagen diskutieren.

    Die Einsendearbeit ist am 05.07.2018 spätestens abzugeben, hier könnt ihr die Fragen downloaden: http://www.fernuni-hagen.de/mks/bRw

    #167601 Antwort
    Max

    Folgende Lösungen sollten stimmen:

    Diese Einsendearbeit ist auch ganz ähnlich aus dem Vorsemester, wo ich den Kurs schonmal belegt habe.

    Buchungsnummer: 110 Soll: 14 Haben: 10 Betrag: 11 Zusatz: 8
    Buchungsnummer: 120 Soll: 5 Haben: 2 Betrag: 3 Zusatz: 13
    Buchungsnummer: 130 Soll: 6 Haben: 7 Betrag: 1 Zusatz: 12
    Buchungsnummer: 140 Soll: 4 Haben: 999 Betrag: 9 Zusatz: 999
    Buchungsnummer: 150 Soll: 1 Haben: 1 Betrag: 2 Zusatz: 7
    Buchungsnummer: 160 Soll: 53 Haben: 33 Betrag: 8;10 Zusatz: 100
    Buchungsnummer: 170 Soll: 11 Haben: 143 Betrag: 1000 Zusatz: 50
    Buchungsnummer: 180 Soll: 293 Haben: 333 Betrag: 240 Zusatz: 280
    Buchungsnummer: 190 Soll: 38 Haben: 56 Betrag: 125 Zusatz: 131
    Buchungsnummer: 200 Soll: 261 Haben: 261 Betrag: 1 Zusatz: 1
    Buchungsnummer: 210 Soll: 600 Haben: 660 Betrag: 1 Zusatz: 1
    Buchungsnummer: 220 Soll: 74 Haben: 84 Betrag: 22 Zusatz: 26

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Theorie der Marktwirtschaft für nur 64,90 €.

    #167968 Antwort
    Halloihrda

    Hallo Max,
    ich habe eine Frage an dich und alle anderen:
    Bei der Bnr. 180:
    Die OHG erwirbt Anfang April 10 die Produktionsmaschine A zum Listenpreis von 400TEUR….

    Wie kommt man da auf die Werte 293 und 333?

    Ich komme da beim besten Willen nicht auf die Zahlen. Wie genau ist da der Rechenweg? :cry:

    #167970 Antwort
    Halloihrda

    Und bei der Bnr. 220
    124 Teuro X 60 Stück =7440 Teuro

    Warum trägst du da nur 74 ein und nicht 7440. Stehe grad auf dem Schlauch.

    #167971 Antwort
    Halloihrda

    Und wie kommt ihr auf die beiden letzten Bnr.? 220 Betrag und Zusatz??? :-(

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Investition & Finanzierung für nur 37,90 €.

    #168481 Antwort
    Susi

    Hallo zusammen

    Rechen weg zu 180:

    400’000
    -60’000 (Rabatt)
    =340’000
    -17000. (5% Skonto)
    =323’000
    +2000 Transportversicherung
    +18’000 Montage Sockel
    =348’000
    +12’000 Löhne
    =360’000 Personalkosten für Bedienung sind Vetriebskosten! Daher nicht einzubeziehen

    Lineare Abschreibung: 360’000 : 10 Jahre = 36’000 :12 * 9 Monate = 27’000
    360’000 – 27’000 = 333’000
    Degressivere Abschreing: 360’000 *25 % = 90’000 :12 * 9 Monate = 67’500
    360’000 – 67’500 = 292’500 gerundet 293’000

    #168734 Antwort
    Sophie

    Hallo,

    leider habe ich bei Buchungsnummer 180 noch nicht das hier aufgeführte Ergebnis herausbekommen. Bei mir kommen trotz mehrfachem Nachrechnen bei Aufgabe 4.b) nicht 240 und 280 heraus. Der Rechnungsweg würde mir sehr helfen.

    LG Sophie

    #168749 Antwort
    Sophie

    Hallo nochmal,

    die Rechnung zu Aufgabe 4.b) habe ich mittlerweile verstanden, jetzt habe ich jedoch leider noch Probleme mit Buchungsnummer 210 und dem Rechenweg dazu.

    Lg Sophie

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Makroökonomie für nur 69,90 €.

    #168786 Antwort
    Guido Over
    Teilnehmer

    Ich habe eine Frage zu Buchungssatz 160 und hier zum Betrag. Da steht 8;10. Ich habe da 8 raus (1600/20000*100)

    #168798 Antwort
    Guido Over
    Teilnehmer

    zu 180:
    bei der Auflistung hast du die Transportkosten vergessen, eingerechnet in die 360 T€ sind diese
    zu beachten: die Regel des 2,5 fachen der linearen Abschreibung für geom-degr wird gerade nicht verletzt 36 T€ *2.5 = 90 T€

    #168819 Antwort
    Ina

    Hallo,
    Leider eine organisatorische Frage…Habt ihr auch 250 Eingabefelder bei Jahresabschluss – 220 werden aber nur benötigt?
    Lg Ina

    Anzeige
    Weiterbildung zum Geprüfte/r Volkswirt/in (FSGU) - staatlich zugelassen. Förderung über Bildungsgutscheinmöglich.

    #168835 Antwort
    Guido Over
    Teilnehmer

    Hallo Ina,
    ja, hatte ich auch

    #168914 Antwort
    Marcel Duchek

    Frage noch zum 180 5 T€ Frachtkosten ist nicht dazu berechnet?

    #168940 Antwort
    magic
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    die Lösung für BNr 210:
    2x 360T= 720T€ Anschaffungswert im Mai.
    Bei linearer Abschreibung werden jedes Jahr 720T/8=90T abgeschrieben (da 8 Jahre Nutzungsdauer). Im Jahr 2010 müssen aber nur 8/12 Monaten abgeschrieben werden, also 90T*(8/12)=60T
    Ergibt einen Restbuchwert von 720T€-60T€=660T€.

    Dagegen degressive Abschreibung (25%)
    720T€*0,25=180T€ in einem Jahr.
    Wie oben davon 8/12 nehmen: 180*(8/12)=120T€
    Restbuchwert=720T€-120T€=600T€

    Ich hätte selber allerdings auch zwei Fragen und zwar einmal zur Aufgabe 4d) bzw. BNr 190. Ich sehe nicht, wieso die „nachträglichen Herstellungskosten“ hier angerechnet werden dürfen. Die Maschine wird ja nur an einen anderen Ort gestellt und nicht „wesentlich verbessert“ oder „erweitert“. Das ist aber laut §255 HGB die Voraussetzung dafür, dass dieser Aufwand den Herstellungskosten zugerechnet werden darf. Ich hätte diesen Aufwand jetzt einfach in die GuV übernommen und nicht der Maschine zugeordnet. Geht beides?

    Meine zweite Frage ist zur BNr 220… auch ich verstehe leider nicht wie man das rechnen muss. Schon bei den Gemeinkosten mit der Prozentangabe bin ich raus. Kann bitte jemand hier helfen? :)

    Vielen Dank schon mal und lieben Gruß

    Anzeige
    Weiterbildung zum Geprüfte/r Volkswirt/in (FSGU) - staatlich zugelassen. Förderung über Bildungsgutscheinmöglich.

    #168943 Antwort
    Lissi

    Hallo Magic,

    zu BNr. 190, das hat mich am Anfang auch verwirrt aber im Text steht explizit, dass nachträgliche Herstellungskosten anfallen, deswegen würde ich sie aktivieren.

    Zu BNr. 220
    Untergrenze der Herstellungskosten:
    10 Fertigungsmaterial
    + 40 Fertigungseinzellöhne
    + 10 Sondereinzelkosten d. Fertigung
    + 56 Fertigungsgemeinkosten (140% der Fertigungseinzellöhne)
    + 8 Materialgemeinkosten (80% des Fertigungsmaterials)
    Summe 124.000 (in Tausend Euro)

    Die 124.000 Euro sind die Kosten für 100 Stück. Wir wollen allerdings die Kosten für 60 Stück, daher:
    124.000/100×60 = 74.400 ->gerundet 74

    Die Obergrenze der Herstellungskosten:
    124 Wertuntergrenze
    + 16 Verwaltungskosten
    Summe 140.000
    Diese gelten wieder für 100 Stück.

    140.000/100×60 = 84.000

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
Antwort auf: Lösung Einsendearbeit Jahresabschluss KE4 Fernuni Hagen SS 2018
Deine Information:




B-) 
:yes: 
:cry: 
:-( 
;-) 
:-) 
:P 
:devil: 
 

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten laut unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Kooperation und Zertifizierungen

Agentur für Arbeit
ZFU
TÜV
IHK
Aufstieg durch Bildung
Zusammen Zukunft gestalten

Partner und Auszeichnungen

FSGU AKADEMIE
TOP Institut
Wifa
Fernstudium Check
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäische Union