Foren A-Module Wirtschaftswissenschaft Fernuni Hagen Externes Rechnungswesen Lösung Einsendearbeit Buchhaltung KE5 Fernuni Hagen WS2018/2019

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Nils vor 1 Woche, 2 Tagen.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #170905 Antwort
    FSGU Betreuer
    Teilnehmer

    Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

    In diesem Thema wollen wir die Lösung zur Einsendearbeit im Modul 31011 Externes Rechnungswesen, Kurs 00046 Buchhaltung KE 5 WS18/19 (Fernuni Hagen) diskutieren. Unsere Mentoren werden euch gern bei inhaltlichen Fragen unterstützen.

    Die Einsendearbeit ist am 17.12.2018 spätestens abzugeben, hier könnt ihr die Fragen downloaden:
    https://www.fernuni-hagen.de/wirtschaftswissenschaft/studium/module/31011.shtml
    bzw. https://www.fernuni-hagen.de/mks/bRw/

    Wichtige Tipps zu diesem Modul findet ihr hier: https://www.fernstudium-guide.de/dokumente/ebooks/E-Book-FG-A-Module-Klausurtipps.pdf

    Wir wünschen euch viel Erfolg mit diesem Modul!
    Team Fernstudium Guide

    #171014 Antwort
    Nils

    Aufgabe 1a)
    Richtig sind 2 und 4. Geschäftsvorfälle sind immer auf zwei Positionen einer Bilanz wirksam. Summe aller Aktiva = Summe aller Passiva gilt auch immer.

    Aufgabe 1b)
    Alle falsch.

    Aufgabe 1c)
    Summe der Sollbuchungen gleich der Summe der Habenbuchungen, das ist richtig. Sonst ist alles falsch.

    Aufgabe 1d)
    Privatentnahmen verändern immer die Höhe des Eigenkapitals, das stimmt.

    Aufgabe 1e)
    Bei einem antizipativen Aktivum erfolgt der Ertrag im alten und die Einnahme im neuen Geschäftsjahr. Die zweite Aussage ist also richtig.

    Aufgabe 1f)
    Die zweite Aussage ist korrekt: Inanspruchnahmen einer Rückstellung sind erfolgsneutral.

    Aufgabe 1g)
    Richtig sind Aussage 1 und 4:
    Wechsel wird auch als „Akzept“ bezeichnet, falls unterschrieben und akzeptiert.
    Geleistete Anzahlungen sind im Anlage- oder im Umlaufvermögen zu finden.

    Aufgabe 1h)
    Richtig sind Aussage 1, 2 und 4:
    Forderungsabschreibung, falls Ausfall wahrscheinlich.
    Abschreibungen gleich Wertverlust von Vermögensgegenständen.
    Bei Leistungsabschreibung wird der Wert eines Vermögensgegenstandes nach seiner Inanspruchnahme vermindert.

    Buchungssatz 110 Soll 7 Haben 6 Betrag 1 Zusatz 4
    Buchungssatz 120 Soll 2 Haben 2 Betrag 6 Zusatz 6

    Anzeige
    Weiterbildung zum Geprüfter Business Consultant (FSGU)- staatlich zugelassen. Auch als IHK Weiterbildung. Förderung über Bildungsgutscheinmöglich.

    #171015 Antwort
    Nils

    Aufgabe 2:

    Buchungssatz 130 Soll 430 Haben 113 Betrag 1.000 Zusatz 140
    Arbeitgeberanteil (in €) zur Krankenversicherung

    Buchungssatz 140 Soll 430 Haben 171 Betrag 458 Zusatz 149
    Beitragssatz der Krankenkasse in %

    Buchungssatz 150 Soll 430 Haben 172 Betrag 405 Zusatz 9
    Kirchensteuersatz in %

    Buchungssatz 160 Soll 440 Haben 172 Betrag 387

    #171016 Antwort
    Nils

    Aufgabe 3:

    Buchungssatz 170 Soll 100 Haben 010 Betrag 56.000
    Zahlung Kaufpreis in Höhe von 56.000 € (netto, 19 % USt.), bar

    Buchungssatz 180 Soll 100 Haben 175 Betrag 10.640

    Buchungssatz 190 Soll 230 Haben 010 Betrag 6.400
    Restbuchwert von 64.000 €.

    Buchungssatz 200 Soll 220 Haben 010 Betrag 1.600

    #171018 Antwort
    Nils

    Aufgabe 4:

    Zum Zeitpunkt der Anzahlung:
    Buchungssatz 210 Soll 150 Haben 113 Betrag 3.600
    Buchungssatz 220 Soll 155 Haben 113 Betrag 684

    Zum Zeitpunkt der Lieferung:
    Buchungssatz 230 Soll 390 Haben 100 Betrag 5.400
    Buchungssatz 240 Soll 390 Haben 150 Betrag 3.600
    Buchungssatz 250 Soll 155 Haben 100 Betrag 1.026

    Anzeige
    Klausur erfolgreich bestanden? Freue Dich doppelt!
    Wir rechnen Dir Deine Klausur auf einen Weiterbildung bei der FSGU AKADEMIE an.

    #171019 Antwort
    Nils

    Aufgabe 5a)

    Buchungssatz 260 Soll 140 Haben 830 Betrag 5.000 Zusatz 3
    Das Konto 300 „Material“ wird nicht gebraucht.
    Buchungssatz 270 Soll 140 Haben 850 Betrag 2.500
    Buchungssatz 280 Soll 140 Haben 175 Betrag 1.425
    (Umsatzsteuerbetrag)

    Aufgabe 5b)
    Buchungssatz 290 Soll 113 Haben 140 Betrag 8.806
    Buchungssatz 300 Soll 850 Haben 140 Betrag 100
    Buchungssatz 310 Soll 175 Haben 140 Betrag 19
    4 % Sonderrabatt bedeutet, dass man jeweils „mal 0,96“ rechnen muss.

    Aufgabe 5c)
    Buchungssatz 320 Soll 088 Haben 113 Betrag 7.500
    Überweisung an die Hausbank.
    Buchungssatz 330 Soll 088 Haben 228 Betrag 2.500
    Restbetrag aus Bürgschaft.

    Aufgabe 5d)
    Buchungssatz 340 Soll 232 Haben 159 Betrag 1.508
    Pauschalwertberichtigung im Umfang von 2 %, aber vorher 19% MwSt abziehen.

    Aufgabe 5e)
    Buchungssatz 350 Soll 400 Haben 300 Betrag 160.000
    Buchungssatz 360 Soll 410 Haben 390 Betrag 89.458
    Buchungssatz 370 Soll 890 Haben 700 Betrag 3.500
    Buchungssatz 380 Soll 750 Haben 890 Betrag 1.700

    Aufgabe 5f)
    Buchungssatz 390 Soll 670 Haben 020 Betrag 42 Zusatz 1

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
Antwort auf: Lösung Einsendearbeit Buchhaltung KE5 Fernuni Hagen WS2018/2019
Deine Information:




B-) 
:yes: 
:cry: 
:-( 
;-) 
:-) 
:P 
:devil: 
 

Kooperation und Zertifizierungen

Agentur für Arbeit
ZFU
TÜV
IHK
Aufstieg durch Bildung
Zusammen Zukunft gestalten

Partner und Auszeichnungen

FSGU AKADEMIE
TOP Institut
Wifa
Fernstudium Check
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäische Union