• Dieses Thema hat 6 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 5 Jahre, 6 Monate von Jessi.
Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #138578 Antworten
    AP111
    Teilnehmer

    Hat jemand zufällig das für dieses Semster schon gemacht und hat die Lösungen dafür :)

    #138580 Antworten
    FSGU Betreuer
    Teilnehmer

    Hallo,

    Die Aufgabe ist sehr ähnlich der Einsendearbeit aus dem ES 2013/2014.

    Zuerst den Gewinn ansetzen von beiden Firmen:
    $$G1= p1*x1 -K1 = 5p1 -p1^2 + 2p1p2 – 15 +3p1 -6p2$$

    Analog dann für G2.
    Nun nach p1 die Gewinnfunktion G1 ableiten, analog G2 nach p2. Beides jeweils Nullsetzen und nach p1 umstellen (bzw. nach p2, wenn es um G2 geht). Dann hat man eine Gleichung p1=…p2 und eine p2=…p1. Das kannst du einzeichnen.

    Im Schnittpunkt der beiden Funktion hast du das Nash-Gleichgewicht.

    Versuchs mal, ich helfe dir gern :)

    Anzeige
    Klausur erfolgreich bestanden? Freue Dich doppelt!
    Wir rechnen Dir Deine Klausur auf einen Weiterbildung bei der FSGU AKADEMIE an.

    #138663 Antworten
    Sarah

    Jetzt bin ich etwas irritiert: Wenn man die jeweilige Isogewinnkurve der Unternehmen erhalten will, muss man doch für i=1 nach p2 und für i=2 nach p1 auflösen?
    Vielleicht bin ich aber vom ganzen Lernen schon ein wenig konfus. :-)

    #138712 Antworten
    AP111
    Teilnehmer

    wenn man nach p1 und p2 ableitet hat man doch die Reaktionsfunktion oder irre ich mich hier?

    #138713 Antworten
    AP111
    Teilnehmer

    und bei der Aufgabe d) komm ich irgendwie nicht weiter hab nun zu den Kosten die Steuern hinzugefügt mit

    (3+t)*x und (0,5+t)*x
    nun wollte ich nochmal die Gewinnfunktion herleiten und die Reaktionsfunktion aber das sieht alles mehr als komisch aus :D

    G1 = 8*p1 -p1² +2*p2p1 -15 -5t +p1t -6p2 -2p2t
    G2 = 6p2 -2p2² +2p1p2 -2,5 -5t +2p2*t-p1 – 2p1*t

    Dann soll man dies doch ableiten ?
    G1* = 8- 2p1 +2p2 + t = 0
    G2* = 6 -4p2 +2p1 +2t = 0
    Was macht man dann :cry:

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Theorie der Marktwirtschaft für nur 64,90 €.

    #138714 Antworten
    AP111
    Teilnehmer

    @ Betreuer
    Danke für die Hilfe bei 1.

    Hab alles ausgerechnet, weiß aber irgendwie nicht wie ich es zeichnen soll?
    habe da nachdem ich abgeleitet habe dieses raus:

    p1 = 4 + p2
    p2 = 6/4 +0,5p1

    Nashgleichgewicht habe ich bei p1 =11 und p2=7 ?

    soll ich dann die gegebenen p1 werte einsetzen und dann die jeweiligen kurven zeichen? Sprich sind die Achsen p1 und p2 ?

    Danke

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 6 Monate von AP111.
    #138769 Antworten
    Jessi

    Hallo,

    ich hänge fest bei c) ! Die Reaktionsfunktionen der Firmen habe ich, aber wie verfahre ich jetzt bei c) weiter?
    In den Musterlösungen ist kein Rechenweg angegeben, sodass ich das nicht nachvollziehen kann.
    Und wie zeichne ich Reaktionskurve ?
    Über einen Denkanstoß wäre ich sehr dankbar !!!

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
Antwort auf: EA Preistheorie
Deine Information:




B-) 
:yes: 
:cry: 
:-( 
;-) 
:-) 
:P 
:devil: 
 

Kooperation und Zertifizierungen

Agentur für Arbeit
ZFU
TÜV
IHK
Aufstieg durch Bildung
Zusammen Zukunft gestalten

Partner und Auszeichnungen

FSGU AKADEMIE
TOP Institut
Wifa
Fernstudium Check
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäische Union