Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Beiträge
  • #361533
    Michi2700
    Teilnehmer

      Hallo,

      hat wer die EA für dieses Modul bereits gemachtß

      LG

      #361692
      marta müller
      Teilnehmer

        Hallo :)
        Möchte sich hier jemand austauschen bzgl der EA?

        LG

        Anzeige
        Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Wirtschaftsmathematik für nur 74,90 €.

        #361709
        Tim Schütte
        Teilnehmer

          Hallo,
          ja ich gerne. Sitze gerade dran.
          LG

          #361712
          Cansel Arslan
          Teilnehmer

            Hallo,

            ich wäre auch am Start :)

            #361713
            Cansel Arslan
            Teilnehmer

              Wollen wir vielleicht Nummern austauschen und eine WhatsApp Gruppe gründen? Kann euch gerne meine E-Mail Adresse da lassen und ihr könnt mir eure Nummer mailen.

              Anzeige
              Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Wirtschaftsmathematik für nur 74,90 €.

              #361717
              Robin Bruhn
              Teilnehmer

                Ich wäre auch interessiert 😊👍

                #361721
                Robin Bruhn
                Teilnehmer

                  Ich fange mal an… Ohne Gewähr…. Ich wäre äusserst froh wenn wir hier Teamwork machen und jeder etwas beiträgt… :))

                  Thema Dominanz bei gleicher Outputmenge…

                  -Aktivität Z6 dominiert Z5
                  -Z3 wird von Z8 dominiert….
                  -Z8 ist eine effiziente Aktivität..

                  #361722
                  Robin Bruhn
                  Teilnehmer

                    -Auf der Grundlage der relativen Deckungsbeiträge ergibt sich folgende Reihenfolge der Fertigung: zuerst sollte Sorte II, dann Sorte I und abschließend Sorte III gefertigt werden.
                    -Der relative Deckungsbeitrag der Sorte I beträgt 1,50 GE/min, während die Sorte II einen relativen Deckungsbeitrag von 2,00 GE/min aufweist.

                    Anzeige
                    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Unsere Komplettpakete Grundlagen der Statistik für nur 89,90 €.

                    #361723
                    Robin Bruhn
                    Teilnehmer

                      -Für den Input 2 (Maschinenstunden) ergibt sich nachfolgende algebraische Formulierung: x2=0,5 ….
                      -In der Abbildung 2 wird eine outputseitig determinierte einstufige Fertigung dargestellt.
                      -Der Input-Koeffizient
                      a
                      2
                      3
                      hat den Wert 0,25 und der Output-Koeffizient
                      b
                      6
                      1
                      hat den Wert 1.

                      #361726
                      Robin Bruhn
                      Teilnehmer

                        -Strategische Entscheidungen des Produktions- und Logistikmanagement sind durch einen Planungshorizont von typischerweise 5 bis 10 Jahren
                        gekennzeichnet.
                        -Die Aufgaben des operativen Produktions- und Logistikmanagements liegen in der Planung des optimalen Einsatzes des Produktions- und Logistiksystems.
                        -Das taktische Produktions- und Logistikmanagement weist einen längeren Planungshorizont und einen höheren Aggregationsgrad als das operative Produktions- und Logistikmanagement auf.
                        -Die Supply-Chain-Planungsmatrix ist ein Ansatz zur Strukturierung der Aufgaben des Produktions- und Logistikmanagements.

                        #361727
                        Robin Bruhn
                        Teilnehmer

                          -Die bestellfixen Kosten betragen 2.700 Euro.
                          -Die optimale Losgröße q* beträgt 3.000 Mengeneinheiten.
                          -Unter Beachtung der optimalen Losgröße plant der Fertigungsleiter 10 Bestellungen, um den gesamten Periodenbedarf zu erfüllen.

                          Anzeige
                          Weiterbildung zum Geprüfter Business Consultant (FSGU)- staatlich zugelassen. Auch als IHK Weiterbildung. Förderung über Bildungsgutscheinmöglich.

                          #361729
                          Robin Bruhn
                          Teilnehmer

                            -Saarbrücken weist den höchsten Gesamtnutzen aus und sollte deshalb als ein weiterer Standort ausgewählt werden.
                            -In der vorliegenden Tabelle sei unterstellt, dass die Bewertung der Energiekosten auf einer Skala von 1 bis 5, die Bewertung der beiden weiteren Standortfaktoren hingegen auf einer Skala von 1 bis 10 erfolgt. Daher ist bei der Festlegung der Gewichtung unbedingt auf den Bandbreiteneffekt zu achten.
                            -Eine Verdopplung des Teilnutzens für den Standortfaktor „geringe Energiekosten“ am Standort Dresden führt dazu, dass Dresden als weiterer Standort zu wählen ist.

                            #361730
                            Robin Bruhn
                            Teilnehmer

                              Aufgabe 16
                              -Bei einem Nachfrageoligopol stehen wenige Nachfrager vielen Anbietern gegenüber.
                              -Die Polarisierung der Nachfrage bezeichnet ein gleichzeitiges Wachstum des Hoch- und Niedrigpreissegments.
                              Aufgabe 17
                              -Die Zielsetzung des Exklusivvertriebs ist die Ubiquität der angebotenen Produkte.
                              -Die Absatzkanallänge ist bestimmt durch die Anzahl der Wirtschaftsstufen, die ein Erzeugnis bis zum Verbraucher durchläuft.
                              -Bei der Definition von Zielgruppen sollten solche Zielgruppen gebildet werden, die ‚homogener‘ auf entsprechende kommunikationspolitische Maßnahmen reagieren als der Gesamtmarkt.
                              Aufgabe 18
                              -Die Mediaselektion umfasst die Auswahl der Werbemittel und die Auswahl des Werbeträgers.
                              -Der Mediaplan dient der optimalen Budgetallokation im Rahmen der Werbeplanung.
                              -Nach dem Kauf sollte der Käufer in seinem Entschluss bestätigt werden, damit keine kognitiven Dissonanzen auftreten.

                              #361731
                              Robin Bruhn
                              Teilnehmer

                                Ich würde mich freuen, wenn jemand die anderen Aufgaben auch hier einstellt 👍

                                Anzeige
                                Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Wirtschaftsinformatik für nur 34,90 €.

                                #361735
                                sascha.flamm
                                Teilnehmer

                                  Hi zusammen,

                                  gibt es bereits eine WhatsApp-Gruppe etc..? Wäre auch interessiert da ich bei so mancher Aufgabe hänge…;) Danke Robin für deine bisherigen Ergebnisse. Bist du in der Zwischenzeit weitergekommen?
                                  Wenn jemand noch eine Gruppe für Supply Chain Logistik weiß bin ich auch gerne offen dafür! Danke!

                                Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)

                                Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

                                Kooperation und Zertifizierungen

                                Agentur für Arbeit
                                ZFU
                                TÜV
                                IHK
                                Aufstieg durch Bildung
                                Zusammen Zukunft gestalten

                                Partner und Auszeichnungen

                                FSGU AKADEMIE
                                TOP Institut
                                Wifa
                                Fernstudium Check
                                Bundesministerium für Bildung und Forschung
                                Europäische Union