Mikroökonomik Teil 2 Haushaltstheorie

9,90 €*

Sparen Sie nun direkt beim Kauf des Komplettpaketes

Mikroökonomik

89,20 €*
NUR 64,90 €*

Sparen Sie 27%!

WEITERE INFOS 〉

Produktinformationen

  • Staatlich geprüft & zugelassen (ZFU)
  • inkl. Video (1h 58min)
  • Audiobook (MP3)
  • PDF-Skript (68 Seiten)

Produktbeschreibung

Im zweiten Teil zur Haushaltstheorie geht es zuerst um die Güternachfrage der Haushalte. Die allgemeinen Bedingungen werden hergeleitet und die Güterarten werden untersucht. Schließlich wird der Substitutions- und Einkommenseffekt anhand des Beispiels aus dem ersten Teil der Vorlesung intensiv behandelt. Es wird gezeigt, wann Güter normal und inferior sind, wann sie ein Giffen-Gut sind und wann die beiden Güter (es handelt sich im Beispiel um Erdbeeren und Bananen) Substitute und Komplemente sind.

Danach werden unmittelbar die Marshallsche, die Hickssche und die Slutskysche Nachfragefunktion abgeleitet.
Den nächsten Schwerpunkt bildet die Ausgabenminimierung. Es wird gezeigt, dass Nutzenmaximierung und Ausgabenminimierung zum selben optimalen Haushaltskonsumplan führen. Über die Zahlungsbereitschaft und die Erläuterung der Konsumentenrente geht es zur Optimierung des Arbeitsangebots. Auch dies wird wieder durch Beispiele ausführlich verdeutlicht. Schließlich werden noch die Sparentscheidungen der Haushalte grafisch und rechnerisch durch ein Beispiel erklärt. Ebenso wie im ersten Teil werden auch hier einige ausgewählte klausurrelevante Aufgabenformen vorgestellt und durchgearbeitet.

Geprüfte/r Betriebswirt/in (FSGU)„Dieses Modul ist Teil unserer staatlich zugelassenen Fernlehrgänge.
Eine Anrechnung auf die Fernlehrgänge ist möglich.“
→ Geprüfte/r Volkswirt/in (FSGU – 7272614)

Jetzt NEU mit Teilnahmebescheingung

Mit dieser Vorlesung, die Bestandteil der Fernlehrgänge ist, erhalten Sie eine Teilnahmebescheingung.
Diese können Sie bequem in Ihrem Online Campus herunterladen.

Die Themenübersicht

Kapitel 1 – Haushaltstheorie
1.6 Güternachfrage der Haushalte
1.7 Substitutions- und Einkommenseffekt
1.8 Normale und inferiore Güter
1.9 Substitute und Komplemente

Kapitel 2 – erweiterte Haushaltstheorie
2.1 Marschallsche Nachfragefunktion
2.2. Hicks´sche Nachfragefunktion
2.3  Slutsky´ sche Nachfragefunktion
2.4. Ausgabenminimierung

2.5 Zahlungsbereitschaft
2.5.1 kompensatorische Einkommensvariation
2.5.2 äquivalente Einkommensvariation

2.6 Konsumentenrente
2.7 Das optimale Arbeitsangebot
2.8 Sparentscheidungen
2.9 Klausurtypische Aufgaben

Zielgruppe

Schüler und Studierende der Wirtschaftswissenschaft, Rechtswissenschaft, Sozialwissenschaften, Medizin, Psychologie, Wirtschaftsinformatik, Mathematik, Informatik, Biologie, Chemie, Physik. Diese Vorlesungen sind optimiert für Studenten im Fernstudium. Sie können jedoch auch problemlos von Schüler in Realschulen und Gymnasien sowie Studierenden anderer Unis, Fachhochschulen, Akademien und Berufsschulen gehört werden.

Schwierigkeitsgrad

  • Anfängerlevel 2
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Voraussetzungen

Mikroökonomik Teil 1

Zusatzinformationen

Dieses Videobook dauert 1h 58min. Außerdem erhalten Sie die Vorlesungsunterlagen zu ihrer persönlichen Vorbereitung. Sie erhalten 68 Seiten Skript zu diesem AudioVideobookbook dazu. Die Live-Vorlesung findet online zu mehreren Terminen (abhängig von Teilnehmerzahl) statt. Sie können an einem oder mehreren Terminen teilnehmen. Dort haben Sie die Möglichkeit, während der Vorlesung und danach ausführlich Fragen zu stellen. Gerne gehen unsere Dozenten auf Ihre Fragen ein.

Demo

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer, soweit unsere Kurse nicht gemäß § 4 Nr. 21 a bb) UStG umsatzsteuerbefreit sind.

Kooperation und Zertifizierungen

Agentur für Arbeit
ZFU
TÜV
IHK
Aufstieg durch Bildung
Zusammen Zukunft gestalten

Partner und Auszeichnungen

FSGU AKADEMIE
TOP Institut
Wifa
Fernstudium Check
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäische Union