Grundlagen Leistungserstellung 2

9,90 *

Produktinformationen

  • inkl. Video (3h 33min)
  • Audiobook (MP3)
  • PDF-Skript (88 Seiten)

Beschreibung

Der zweite Teil zur Produktionstheorie baut unmittelbar auf dem ersten Teil zu den Grundlagen der Leistungserstellung auf. Es werden Produktionsfunktionen eingeführt und grafisch veranschaulicht. Zudem werden wichtige Begriffe wie Grenzproduktivität, Produktionskoeffizient, Grenzprodukt und Grenzertrag, totales Grenzprodukt, Homogenität, Grenzrate der Substitution und Skalenelastizität an Beispielen erläutert. Besonderes Augenmerk wird dann auf die ertragsgesetzliche Produktionsfunktion und die neoklassische Produktionsfunktion gelegt. Auch hier werden die bereits eingeführten Begriffe wieder benutzt. Wichtig ist dabei insbesondere die Cobb-Douglas-Produktionsfunktion.

Wichtig sind auch die linear-limitationale Leontief-Produktionsfunktion und die Gutenberg-Produktionsfunktion. Anhand von Beispielen wird auf die Besonderheiten dieser Funktionen hingewiesen.

Im zweiten Teil dieser Vorlesung wird die Kostentheorie behandelt. Nachdem die einzelnen Kostenbegriffe eingeführt wurden, wird die Minimalkostenkombination für eine substitutionale Produktionsfunktion hergeleitet und beispielhaft berechnet. Genauso wird anhand einer limitationalen Produktionsfunktion die Minimalkostenkombination berechnet, wobei eine klausurähnliche Aufgabe zugrunde liegt.

Der Schwerpunkt liegt innerhalb dieser Vorlesung auf den mathematischen Besonderheiten der Produktions- und Kostentheorie. Anhand vieler Beispiele werden die notwendigen Schritte sorgfältig und langsam dem Zuhörer so verdeutlicht, dass man sie nachvollziehen kann und umsetzen lernt.

Die Themenübersicht

Kapitel 1 – Grundlagen der Produktionstheorie
Kapitel 2 – Die ertragsgesetzliche Produktionsfunktion
Kapitel 3 – Die neoklassische Produktionsfunktion
Kapitel 4 – Die linear-limitationale Leontief-Produktionsfunktion
Kapitel 5 – Die Gutenberg – Produktionsfunktion
Kapitel 6 – Grundlagen der Kostenfunktion
Aufgabe 1 – Produktionsfunktion additiv
Aufgabe 2 – Produktionsfunktion neoklassisch
Aufgabe 3 – Produktionsfunktion ertragsgesetzlich
Aufgabe 4 – Produktionsfunktion limitational (1)
Aufgabe 5 – Produktionsfunktion limitational (2)
Aufgabe 6 – Untypische Produktionsfunktionen
Aufgabe 7 – Eigenschaften von Produktionsfunktionen
Aufgabe 8 – Eigenschaften von Produktionsfunktionen
Aufgabe 9 – Grenzrate der Substitution
Aufgabe 10 – Kostenfunktion bestimmen
Aufgabe 11 – Minimalkostenkombination
Aufgabe 12 – Kostenfunktion bestimmen

Zielgruppe

Schüler und Studierende der Wirtschaftswissenschaft, Rechtswissenschaft, Sozialwissenschaften, Medizin, Psychologie, Wirtschaftsinformatik, Mathematik, Informatik, Biologie, Chemie, Physik. Diese Vorlesungen sind optimiert für Studenten im Fernstudium. Sie können jedoch auch problemlos von Schüler in Realschulen und Gymnasien sowie Studierenden anderer Unis, Fachhochschulen, Akademien und Berufsschulen gehört werden.

Schwierigkeitsgrad

  • Anfängerlevel 2
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Voraussetzungen

Mathe-Grundlagen, Ableitungsregeln

Zusatzinformation

Diese Vorlesung dauert 3h 33min – wie immer haben die Studierenden die Möglichkeit, während der Vorlesung und danach ausführlich Fragen zu stellen. Außerdem erhalten die Teilnehmer kostenlos die Vorlesungsunterlagen zu ihrer persönlichen Vorbereitung. Sie erhalten 88 Seiten Skript zu dieser Online-Vorlesung.

Demo

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vorlesungsunterlagen-Demo.pdf

Kooperation und Zertifizierungen

Agentur für Arbeit
ZFU
TÜV
IHK
Aufstieg durch Bildung
Zusammen Zukunft gestalten

Partner und Auszeichnungen

FSGU AKADEMIE
TOP Institut
Wifa
Fernstudium Check
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäische Union