Foren A-Module Wirtschaftswissenschaft Fernuni Hagen Einführung in die BWL Produktionsprogrammplanung – Einführung WiWi – Klausur 25.3.19 – Aufgabe 4

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #189879 Antworten
    Kim Kessler

    Ich benötige eure Hilfe.

    Thema Produktionsprogrammplanung

    Ein Unternehmen kann mithilfe der Rohstoffe A&B die Produkte 1 und 2 herstellen und zum Preis p 1 = 60 Geldeinheiten pro Mengeneinheit bzw P2 gleich 82 Geldeinheiten pro Mengeneinheit absetzen.
    Von Absatzbeschränkungen werde abstrahiert.

    Für eine Mengeneinheit von Produkt 1 sind 10 Faktoreinheiten FE des Rohstoffes A & 4 Faktoreinheiten des Rohstoffs B erforderlich.

    In eine Mengeneinheit von Produkt 2 gegen fünf Faktor Einheiten des Rohstoffs A und 8 Faktoreinheiten des Rohstoffs B ein.

    Die Rohstoffe können zum Preis qA = 2GE/FE bzw. qB= 5 Ge/FE beschafft werden.

    A) Deckungsspannen ermitteln:
    Bekomme ich hin.

    DS1=20 DS2=32

    B) Ermitteln Sie mithilfe der relativen Deckungsspannen das deckungsbeitragsmaximale Produktionsprogramm, wenn maximal 480 Faktoreinheiten des Rohstoffs B verfügbar sind! Wie hoch ist der zugehörige maximale Gesamtdeckungsbeitrag?

    Ich stehe bei aufgabe b) total auf dem Schlauch.

    Wäre toll wenn jemand helfen kann.

    Liebe Grüße

    #189892 Antworten
    Minka227
    Teilnehmer

    Hallo Kim,
    also das ist nicht schwer: zunächst brauchst du die relativen Deckungsbeiträge.
    Formel: DB / Engpassinanspruchnahme

    rel. DB1: 20/4 = 5
    rel. DB2: 32/8 = 4

    Bedeutet, dass Produkt 1 bevorzugt wird.
    Da es keine Absatzbeschränkungen oder Mindestmengen gibt, wird nur Produkt 1 produziert in der Menge von 480/4 = 120 Stück.

    Der Gesamtdeckungsbeitrag ist somit 120*20=2400 GE

    Alles verständlich?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monate, 1 Woche von Minka227.
    Anzeige
    Weiterbildung zum Geprüfte/r Wirtschaftsmathematiker/in (FSGU)- staatlich zugelassen. Förderung über Bildungsgutscheinmöglich.

    #189894 Antworten
    Kim Kessler

    Danke Minka! Stande gestern total auf dem Schlauch. Jetzt ist es klar :)

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
Antwort auf: Produktionsprogrammplanung – Einführung WiWi – Klausur 25.3.19 – Aufgabe 4
Deine Information:




B-) 
:yes: 
:cry: 
:-( 
;-) 
:-) 
:P 
:devil: 
 

Kooperation und Zertifizierungen

Agentur für Arbeit
ZFU
TÜV
IHK
Aufstieg durch Bildung
Zusammen Zukunft gestalten

Partner und Auszeichnungen

FSGU AKADEMIE
TOP Institut
Wifa
Fernstudium Check
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäische Union