Foren A-Module Wirtschaftswissenschaft Fernuni Hagen Grundlagen Wirtschaftsmathematik und Statistik Lösungen Klausur Grundlagen der Wirtschaftsmathematik und Statistik WS16/17

Dieses Thema enthält 102 Antworten und 10 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Marco Jan vor 1 Monat, 2 Wochen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 103)
  • Autor
    Beiträge
  • #151142 Antwort
    Dobby

    Ist die Rangdifferenz bei 1 LV (erste Lehrveranstaltung lt. Aufgabe) nicht = 1 (Note B (Rang 2)- Note A (Rang 1))
    und bei der 2 LV nicht = 3 (Note H (Rang 8)- Note E (Rang 5)) ??

    Ps: Mathematisch sollte die Formel nicht sein ;) sind ja im Teil Statistik und ich habe keine Lust zu viel zu schreiben :D

    #151143 Antwort
    Christian

    Wird denn jeder 5 Punkte für die Aufgabe 8 bekommen? Oder wird etwa die Anzahl an maximal zu erreichenden Punkten auf 95 herunter gesetzt?

    Anzeige
    Klausur erfolgreich bestanden? Freue Dich doppelt!
    Wir rechnen Dir Deine Klausur auf einen Weiterbildung bei der FSGU AKADEMIE an.

    #151144 Antwort
    Michi

    @claudia

    ich möchte da auch nicht pedantisch sein, weil ich sicher bestehe, aber von einer Uni sollte man ein Mindestmaß an mathematischer Genauigkeit verlangen.

    @ Daniel ich hab die Nullstellen auch weggelassen da es hier heißt,

    https://www.fernuni-hagen.de/mks/lotse/klausurhinweise.shtml

    dass nicht bedeutsame Nullen weggelassen werden sollen um Interpretationsfehler zu vermeiden.

    #151145 Antwort
    vl.

    Wann kann man denn mit der Korrektur frühestens rechnen ? Also offizielle Bekanntgabe der Note

    #151147 Antwort
    Claudia (Mentorin)

    Zur Diskussion der „unlösbaren“ Aufgabe 8:
    Grundsätzlich ist es natürlich möglich, dass auch wir Dozenten mal Fehler machen, das passiert eben an der Fernuni auch. Wahrscheinlich war die Idee, dass C) richtig sein sollte – ist es aber tatsächlich nicht.

    Nun, was ist zu tun? zunächst einmal hat der Lehrstuhl verschiedene Optionen. Die Vorgabe, die Gerichte definiert haben für solche Fälle ist einfach: Es darf keiner schlechter gestellt werden und die Bewertung muss „gerecht“ sein.

    Das ist schön und leicht gesagt, manchmal gar nicht so einfach aber. Nehmen wir an, man kreuzt nichts an bei Aufgabe 8. Super eigentlich, denn damit bringt man ja zum Ausdruck, dass man den Fehler erkannt hat. Wenn nun Aufgabe 8 aus der Wertung fliegt, verliert man automatisch diese Punkte. Umgekehrt darf derjenige, der etwas „falsches“ ankreuzt dafür aber auch nicht bestraft werden.

    Eine mögliche Lösung könnte sein, dass die Aufgabe nur für jene gestrichen wird, die etwas falsches angekreuzt haben. Entsprechend ändert sich dann deren Gesamtpunktzahl. Wie der Lehrstuhl letzten Endes verfährt, weiß ich aber auch nicht.
    LG Claudia

    Anzeige
    Klausur erfolgreich bestanden? Freue Dich doppelt!
    Wir rechnen Dir Deine Klausur auf einen Weiterbildung bei der FSGU AKADEMIE an.

    #151149 Antwort
    knusperhirsch

    Ich hatte bei Aufgabe 8 das richtige Ergebnis herausbekommen, aber da es keine Antwort gab, bei der man „keine Lösung ist richtig“ auswählen konnte, habe ich einfach irgendwas angekreuzt – sehr schade, denn das sind 5 verschenkte Punkte einer einfachen Aufgabe, die bestimmt einige gebrauchen könnten, um die Klausur insgesamt zu bestehen. Sehr unfair das ganze

    #151154 Antwort
    Rosi

    Oder es gelten sowohl c als auch nichts angekreuzt als richtige Lösung. Wäre sicher fair und andere haben keinen Vorteil oder Nachteil.

    #151156 Antwort
    Michael

    Zu Aufgabe 8:

    Etwas Vergleichbares ist vor einiger Zeit bei einer Prüfung des Moduls „Externes Rechnungswesen“ passiert. Dort war es allerdings umgekehrt. Es waren 4 Lösungen richtig, auf dem Lösungsbogen standen jedoch nur 3 Felder zur Verfügung.

    Der Lehrstuhl hat das Problem kulant gelöst und allen Teilnehmern die volle Punktzahl für diese Aufgabe zuerkannt.

    Ich hoffe dies wird in diesem Fall genauso gehandhabt.

    Anzeige
    Klausur erfolgreich bestanden? Freue Dich doppelt!
    Wir rechnen Dir Deine Klausur auf einen Weiterbildung bei der FSGU AKADEMIE an.

    #151157 Antwort
    edgebreaker

    Moin,

    würde es eurer Meinung nach lohnen bei einer 28 als Ergebnis zu Aufgabe 41 Widerspruch einzulegen?
    Denn die Aufgabe kann in sich logisch ohne Probleme so gelesen werden, dass das Ergebnis gültig ist.
    Denn log2(75751,5)=27,709. Ergibt in ganzen Monaten 28.
    Und wie wäre die zu erwartende Reaktion seitens des Lehrstuhls?

    #151158 Antwort
    edgebreaker

    Pardon: log1,5(75751,5)=27,709 muss es natürlich heissen.

    #151159 Antwort
    knusperhirsch

    Der Lehrstuhl hat das Problem kulant gelöst und allen Teilnehmern die volle Punktzahl für diese Aufgabe zuerkannt.

    Das wäre in der Tat die fairste Lösung!

    würde es eurer Meinung nach lohnen bei einer 28 als Ergebnis zu Aufgabe 41 Widerspruch einzulegen?
    Denn die Aufgabe kann in sich logisch ohne Probleme so gelesen werden, dass das Ergebnis gültig ist.
    Denn log2(75751,5)=27,709. Ergibt in ganzen Monaten 28.
    Und wie wäre die zu erwartende Reaktion seitens des Lehrstuhls?

    Ich habe auf 27 abgerundet, da ich es so verstanden habe, wie viel maximal reingeht, denn 28 geht ja nicht mehr ganz rein – also nur 27. Hier wäre eine kulante Entscheidung, bei der man beide Werte zulässt, ebenfalls sehr toll

    Anzeige
    Klausur erfolgreich bestanden? Freue Dich doppelt!
    Wir rechnen Dir Deine Klausur auf einen Weiterbildung bei der FSGU AKADEMIE an.

    #151160 Antwort
    AlinaH
    Teilnehmer

    Aufgabe 45: ist die Darstellung der Varianz = 10092 Stunden^2 richtig? So ist die Aufgabe gedruckt worden

    #151161 Antwort
    AlinaH
    Teilnehmer

    Aufgabe 11 ist auch nicht eindeutig verfasst worden: somit ist E richtig

    #151162 Antwort
    Rosi

    Das wäre wirklich am fairsten! Ich hoffe der Lehrstuhl wird es so handhaben. @knusperhirsch genau so haben es glaube sehr viele verstanden und auch hier wäre eine entgegenkommende Lösung des Lehrstuhls nur wünschenswert und fair!

    Anzeige
    Klausur erfolgreich bestanden? Freue Dich doppelt!
    Wir rechnen Dir Deine Klausur auf einen Weiterbildung bei der FSGU AKADEMIE an.

    #151163 Antwort
    Jana

    Ich habe bei Aufgabe 45 die Prozentzahl hingeschrieben . Also 86,4 . Wird das wohl auch als richtig angesehen ?

Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 103)
Antwort auf: Lösungen Klausur Grundlagen der Wirtschaftsmathematik und Statistik WS16/17
Deine Information:




B-) 
:yes: 
:cry: 
:-( 
;-) 
:-) 
:P 
:devil: 
 

Kooperation und Zertifizierungen

Agentur für Arbeit
ZFU
TÜV
IHK
Aufstieg durch Bildung
Zusammen Zukunft gestalten

Partner und Auszeichnungen

FSGU AKADEMIE
TOP Institut
Wifa
Fernstudium Check
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäische Union