Foren A-Module Wirtschaftswissenschaft Fernuni Hagen Makroökonomie Lösung Klausur Makroökonomie 31051 Fernuni Hagen WS18/19

Dieses Thema enthält 50 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Bernd vor 1 Tag, 5 Stunden.

Ansicht von 6 Beiträgen - 46 bis 51 (von insgesamt 51)
  • Autor
    Beiträge
  • #175277 Antwort
    Tom

    wieso sollte man die 2a) E) nicht ankreuzen, das ist doch falsch, also ankreuzen

    #175321 Antwort
    Claudia

    „Keine der Aussagen ist falsch“ bedeutet, dass alle Aussagen richtig sind.
    Das ist aber nicht richtig, also ist E falsch. Damit müsste man E) ankreuzen!

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Makroökonomie für nur 69,90 €.

    #175615 Antwort
    Bernd

    Die Noten sind Online.

    Die Statistik ist nicht schlecht

    26x Sehr Gut
    55x Gut
    74x Befriedigend
    33x Ausreichend
    31x Nicht bestanden

    #175616 Antwort
    Bernd

    Das die Klausur im Winter fast immer besser ausfällt konnte man anhand der Statistiken ja schon sehen, aber diese Klausur ist mit Abstand die beste die ich bisher gesehen habe.

    #175648 Antwort
    Nils

    31x Nicht bestanden wundert mich echt!

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Makroökonomie für nur 69,90 €.

    #175708 Antwort
    Bernd

    Eventuell ohne Abmeldung nicht erschienen, bzw. kurzfristig erkrankt und vergessen die Bescheinigung einzureichen.

    Mit der Klausur begonnen und nach 10 Minuten aufgegeben.

    Es gibt sicherlich viele Gründe.

    Außerdem gibt es noch die, die sich ohne Klausuren vorbereiten. Für die ist das schon echt Hammer.

Ansicht von 6 Beiträgen - 46 bis 51 (von insgesamt 51)
Antwort auf: Lösung Klausur Makroökonomie 31051 Fernuni Hagen WS18/19
Deine Information:




B-) 
:yes: 
:cry: 
:-( 
;-) 
:-) 
:P 
:devil: 
 

Kooperation und Zertifizierungen

Agentur für Arbeit
ZFU
TÜV
IHK
Aufstieg durch Bildung
Zusammen Zukunft gestalten

Partner und Auszeichnungen

FSGU AKADEMIE
TOP Institut
Wifa
Fernstudium Check
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäische Union