Startseite Foren A-Module Wirtschaftswissenschaft Fernuni Hagen Grundzüge der Wirtschaftsinformatik Lösung Klausur Einführung Wirtschaftsinformatik 31071 Fernuni Hagen WS17/18

Dieses Thema enthält 91 Antworten und 13 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Kim vor 1 Woche, 6 Tagen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 92)
  • Autor
    Beiträge
  • #167147 Antwort
    Goma

    Vielen Dank, Dieter!!!

    #167148 Antwort
    Kim
    Teilnehmer

    Vielen Dank!
    Könntest du mir noch erklären warum 22 D Falsch ist?

    Anzeige
    Weiterbildung zum Geprüfte/r Wirtschaftsmathematiker/in (FSGU)- staatlich zugelassen. Förderung über Bildungsgutscheinmöglich.

    #167150 Antwort
    Kujtim
    Teilnehmer

    Herzlichen Dank, Dieter.
    18D ist weiterhin Falsch.
    Wieso soll Wiederverwendung von Sotwareartefakten gut sein ?!

    #167152 Antwort
    Simon N

    @kim: Es wurde seitens des Lehrstuhls klar kommuniziert, dass KE1 klausurrelevant ist. Dazu ist extra eine Mail raus gegangen, im moodle-Nachrichtenforum steht es auch ;-)

    #167153 Antwort
    Dieter
    Teilnehmer

    @kim: Warum sollte „Stammdaten erfassen“ keine gute Bezeichnung für einen GP sein?
    @kujtim: S. 18 KE 6: Problemfeld Integration und Wiederverwendung (hier bezogen auf die unzureichende Wiederverwendung von Softwareartefakten und Entwurfswissen): vielfache Wiederverwendung bedeutet u.a. geringere Kosten.

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Internes Rechnungswesen und Funktionale Steuerung für nur 39,90 €.

    #167154 Antwort
    Kim
    Teilnehmer

    Die Mail habe ich definitv nicht erhalten. Dass ich es in Moodle nicht gelesen habe war aber klar mein Fehler. Wäre dennoch schön zu wissen wer der zuständige Prüfer ist und an wen man sich richten kann falls es da Klärungsbedarf gibt

    #167155 Antwort
    Kim
    Teilnehmer

    @dieter weil im Skript steht dass sich die Bezeichnung eines Starts zusammensetzt aus einem Substantiv im Singular und einem Partizip Perfekt und das ist da halt nicht der Fall

    #167156 Antwort
    Dieter
    Teilnehmer

    @kim: In Moodle steht es im Nachrichtenforum ganz klar drin, dass KE 1 drankommen wird. Gemäß der dortigen Formulierung war sogar damit zu 100% zu rechnen.

    Anzeige
    Klausur erfolgreich bestanden? Freue Dich doppelt!
    Wir rechnen Dir Deine Klausur auf einen Weiterbildung bei der FSGU AKADEMIE an.

    #167157 Antwort
    Goma

    @dieter:

    Wie sind die Erfahrungswerte bzgl. Deckungsgleichheit Deiner Lösungen und der Lösungen der FUH?

    Gibt es da noch Abweichungen?

    #167158 Antwort
    Kim
    Teilnehmer

    Ich habe ja gesagt dass ich es in Moodle nicht gelesen habe und es mein Fehler war. Hätte ich vorher gewusst dass es angekündigt war hätte ich mich natürlich auch nicht beschwert

    #167160 Antwort
    Dieter
    Teilnehmer

    Partizip Perfekt wie z.B. „Stammdaten erfasst“ oder „Bewerbungsunterlagen geprüft“ trifft auf einen Ereignistyp zu. Beim Start ist noch nichts erfasst bzw. geprüft.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Wochen, 1 Tag von Dieter.
    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Internes Rechnungswesen und Funktionale Steuerung für nur 39,90 €.

    #167164 Antwort
    Roman
    Teilnehmer

    Danke Dieter für das Gegenprüfen und Veröffentlichung der Ergebnisse.

    Meine Lösunn weicht in einigen Punkten ab.

    1	ABE
    2	A
    3	A
    4	DE	(A?)
    5	ABD
    6	BD	
    7	AD	(C?)
    8	ACE	(D?)
    9	ABD
    10	ABDE
    11	ACE	(D?)
    12	AD
    13	CD
    14	ACDE
    15	AC
    16	BE
    17	A
    18	CE	(D?)
    19	C
    20	BD
    21	CDE
    22	ABD	(D,E?)
    23	ABCDE
    24	BCE

    4A – In den 15 Zeilen im Script steht nichts zu einem Onlinezwang. Das beschriebene Beispiel beginnt mit „[…] Eine Möglichkeit dazu… […]“.
    7C – Die Netzplantechnik visualisiert die Vorgangsliste. Es wird etwas ermittelt (z.B. CPM), nicht beeinflusst.
    8D – Die Aussage ist doch totaler Quatsch, wo steht dazu was im Script?
    11D – Im Skript steht auf S.31 die Personalverwaltung und auf S.32 die Personalplanung und Personalentwicklung.
    18D – Diese Aussage kam schon in EAs vor und wurde als falsch bewertet. Denke das Potential bezieht sich auf „Software und Wissen“ und „unzureichende Wiederverwendung von Softwareartefaktenund von Entwurfswissen“ ist ein Problembereich.
    22D – S.96 „Als Bezeichnungskonvention gilt, dass ereignistypen mit einem Ausdruck aus einem Substantiv im Singular und einem Partizip Perfekt (»Auftrag geprüft«) bezeichnet werden – ggf. ergänzt durch ein Adverb (»Auftrag formal geprüft«).
    22E – In der Aussage steht „[…] vor dem Prozesstyp -18- […]. Die numerische Identifikation -18- ist ein Ereignistyp.

    VG

    #167165 Antwort
    Goma

    8 D

    KE3 Seite 40

    #167166 Antwort
    Roman
    Teilnehmer

    @Goma
    Ah, danke.
    Dann ist 8 ACE

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Investition & Finanzierung für nur 37,90 €.

    #167167 Antwort
    Kim
    Teilnehmer

    4 A : Auf Seite 36 unten steht „Anschließend kann der Kunde das so modifizierte, digitale Gut per Internetverbindung vom Server des Rechteinhabers beziehen“

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 92)
Antwort auf: Lösung Klausur Einführung Wirtschaftsinformatik 31071 Fernuni Hagen WS17/18
Deine Information:




B-) 
:yes: 
:cry: 
:-( 
;-) 
:-) 
:P 
:devil: 
 

Kooperation und Zertifizierungen

Partner und Auszeichnungen