Foren A-Module Wirtschaftswissenschaft Fernuni Hagen Grundzüge der Wirtschaftsinformatik Lösung Klausur Einführung Wirtschaftsinformatik 31071 Fernuni Hagen WS17/18

  • Diese Thema hat 131 Antworten, 17 Teilnehmer, und wurde zuletzt am vor 1 Jahr, 3 Monate von Steffen aktualisiert.
Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 132)
  • Autor
    Beiträge
  • #167131 Antworten
    Nils

    Ich möchte zwei Dinge anmerken:

    1.) Volle Zustimmung zu den Worten von Andreas Dreiseitel! Ich frage mich, was ist das Ziel der Fernuni bzw. des Lehrstuhls? Uns Informatik beibringen, die mach echt heute braucht oder sollen wir grammatikalisch-formale Sprachhülsen bis zum Umfallen hinterfragen lernen? Was hat das mit der Praxis zu tun? Ich weiß es ehrlich nicht!

    2.) Ein RIESEN Dankeschön an das Fernuni-Guide Team, hier vor allem an Dieter! Ihr seid die einzigen, die Klausurlösungen noch erstellen (außer Herr Hillmann) und die noch kostenlos (!) veröffentlicht. Und das auch noch am Wochenende! Das ist nicht selbstverständlich und ich glaube, es ist sehr sehr wichtig.
    Denn durch diese Lösung hier kann ich abschätzen, dass ich wohl bestanden habe. Ich muss also nicht mehr nachbelegen, kann mich ganz auf die neuen Module im neuen Semester konzentrieren. Wüsste ich nicht, ob ich durch bin, wäre es eine Hängepartie von gut 3 Wochen.

    LG Nils

    #167132 Antworten
    Kujtim
    Teilnehmer

    Bei 17E bin ich etwas verwirrt. Laut Klausurlösung 09/2016 (Guide) ist es Falsch weil: Es müssen sowohl betriebswirtschaftliche-organisatorische als auch softwaretechnische Aspekte und Wechselwirkungen berücksichtigt werden.

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Theorie der Marktwirtschaft für nur 64,90 €.

    #167133 Antworten
    VicTim
    Teilnehmer

    Goma schrieb:
    Sicher?!

    In der Klausur steht die Wertung der Antworten drin.
    Jede Aufgabe 100 Punkte.

    Je Antwort:
    1. Richtige = 1 Pkt
    2. Richtige = 9 Pkte
    3. Richtige = 20 Pkte
    4. Richtige = 30 Pkte
    5. Richtige = 40 Pkte

    Summe 100 Punkte
    24 Aufgaben = max. 2400 Pkte

    VicTim antwortet:
    Ich denke schon. Angenommen bei jeder Aufgabe ist ein Kreuz falsch – also 24 von 120 Antworten falsch = 80% richtig – dann bekommt man für die 80 richtigen Prozent aber nur 60 Prozent der Punkte. Nun kommt es darauf an wie weitere Kreuze falsch sind. Weiter angenommen bei 8 Aufgaben sind zwei Kreuze falsch (Also insgesamt 32 falsche Kreuze) entspricht dies ca. 74% und man hat 50% der Rohpunkte für 32 falsche von 120 Antworten.

    Andererseits: wenn man 12 Aufgabenblöcke (also 50%) komplett falsch hat und den Rest richtig, entspricht dies genau 50% der Antworten für 50% der Rohpunkte.

    Es kommt hier also sehr darauf an, wie sich die falschen Kreuze zusammensetzen.

    Irgendwer hat auch festgestellt, dass das neue System noch benachteiligender als das alte System sein soll.

    Viele Grüße

    #167134 Antworten
    Kim
    Teilnehmer

    Wann und wo wird der Lehrstuhl die Musterlösung voraussichtlich veröffentlichen? Weiß da jemand etwas zu?

    #167135 Antworten
    Kujtim
    Teilnehmer

    @Kim Es gibt keine Musterlösungen von Lehrstuhl.

    Anzeige
    Weiterbildung zum Geprüfte/r Wirtschaftsmathematiker/in (FSGU)- staatlich zugelassen. Förderung über Bildungsgutscheinmöglich.

    #167136 Antworten
    Goma

    @VicTim

    Die Aufgaben werden aber alle gleich gewichtet, nicht wie es zB bei IntRW gemacht wird.

    #167137 Antworten
    Meline
    Teilnehmer

    17C…Operationen die Daten erzeugen, verändern usw. ist ein Nachsatz zur Betrachtung aus Entwicklerperspektive.

    #167138 Antworten
    Corinna

    Muss nicht bei Aufgabe 23 eine Aussage falsch sein. Letztes Jahr hatte sie doch den Fehler auch in der Klausur gehabt, dass bei einer Aufgabe alle Aussagen richtig waren und das nicht sein dürfte Und deshalb alle für diese Aufgabe 100 Punkte gab.

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Investition & Finanzierung für nur 37,90 €.

    #167139 Antworten
    Corinna

    Muss nicht bei Aufgabe 23 eine Aussage falsch sein. Letztes Jahr hatten sie doch den Fehler auch in der Klausur gehabt, dass bei einer Aufgabe alle Aussagen richtig waren und dies nicht sein dürfte, deshalb gab es doch dann für alle 100 Punkte für diese Aufgabe.

    #167140 Antworten
    Goma

    Nein, es kann auch sein, dass bei einer Aufgabe alle Antworten richtig oder falsch sind.

    Steht auch vorn in der Klausur.

    #167141 Antworten
    Skar

    Möchte mich auch bei dieser Seite und Dieter bedanken. Bin beim Stöbern nach Lösungen auf diese Seite gestoßen. Danke für die so schnelle Musterlösung. Kann jetzt ruhiger schlafen. Warum stellt die Fernuni die Musterlösungen nicht on? Begründen die das? Bei anderen Fächern (externes Rechnungswesen) werden doch Lösungen geteilt.

    Anzeige
    Weiterbildung zum Geprüfter Business Consultant (FSGU)- staatlich zugelassen. Auch als IHK Weiterbildung. Förderung über Bildungsgutscheinmöglich.

    #167142 Antworten
    Dieter
    Teilnehmer

    @Nils: Als Wiederholer belegen macht eigentlich immer Sinn, zumindest solange kein endgültiges Ergebnis vorliegt. Das kostet ja nichts. Gut, Nachbelegen, nach Ablauf der Frist schon. Vorteil des Belegens mit Wiederholerkennzeichens: Zugriff auf alles inkl. EAs etc.

    #167143 Antworten
    VicTim
    Teilnehmer

    Goma schrieb:
    @victim

    Die Aufgaben werden aber alle gleich gewichtet, nicht wihe es zB bei IntRW gemacht wird.

    VicTim antwortet:
    Reden wir hier aneinander vorbei?
    Die Aufgaben schon aber die Antworten sind eben nicht gleich gewichtet. Das geht doch aus dem Bewertungsystem hervor.
    Hintergrund ist ja, ein Bestehen der Klausur durch Raten (50:50 Chance) zu verhindern.

    #167145 Antworten
    Dieter
    Teilnehmer

    @kim/a.mewes: 17C Hier ist doch die Entwicklerperspektive (technische Sicht) angesprochen, wenn hier von Daten die Rede ist.

    Anzeige
    Weiterbildung zum Geprüfte/r Volkswirt/in (FSGU) - staatlich zugelassen. Förderung über Bildungsgutscheinmöglich.

    #167146 Antworten
    Dieter
    Teilnehmer

    Hier noch mal meine Anwerkungen:
    18C Ja 18C muss richtig sein. Hier habe ich mich verlesen. Hatte das „umso geringer“ überlesen und als „umso höher“ gedacht….
    17 E Ja ist falsch.
    18D Wiederverwendung spart doch Kosten, also muss es richtig sein.

    Hier meine korrigierte Liste, jetzt als Gesamtliste:

    1 ABE
    2 A
    3 A
    4 DE
    5 ABD
    6 BD
    7 ACD
    8 ACDE
    9 ABD
    10 ABDE
    11 ACE
    12 AD
    13 CD
    14 ACDE
    15 AC
    16 BE
    17 A
    18 CDE
    19 C
    20 BD
    21 CDE
    22 ABE
    23 ABCDE
    24 BCE

    Ja, Online und Fernstudium-Guide heißt ja auch, der Tag hat 24 Stunden und die Woche 7 Tage, es sei denn, Urlaub, Sonne, etc. verhindern das… ;-)

    Ich hoffe, meine Lösung ist nun so gut wie komplett und hoffentlich zum ganz großen Teil richtig. :-)

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 132)
Antwort auf: Lösung Klausur Einführung Wirtschaftsinformatik 31071 Fernuni Hagen WS17/18
Deine Information:




B-) 
:yes: 
:cry: 
:-( 
;-) 
:-) 
:P 
:devil: 
 

Kooperation und Zertifizierungen

Agentur für Arbeit
ZFU
TÜV
IHK
Aufstieg durch Bildung
Zusammen Zukunft gestalten

Partner und Auszeichnungen

FSGU AKADEMIE
TOP Institut
Wifa
Fernstudium Check
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäische Union