Foren A-Module Wirtschaftswissenschaft Fernuni Hagen Grundlagen Wirtschaftsmathematik und Statistik Lösung Einsendearbeit Wirtschaftsmathematik Fernuni Hagen SS2018

Dieses Thema enthält 10 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von HK vor 2 Wochen, 2 Tagen.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #175068 Antwort
    FSGU Betreuer
    Teilnehmer

    Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

    In diesem Thema wollen wir die Lösung zur Einsendearbeit im Modul 31101 Grundlagen der Wirtschaftsmathematik und Statistik | Kurs 40600 Grundlagen der Analysis und Linearen Algebra SS19 (Fernuni Hagen) diskutieren.
    Unsere Mentoren werden euch gern bei inhaltlichen Fragen unterstützen.

    Wann ist die Einsendearbeit abzugeben?
    Die Einsendearbeit ist am 04.07.2019 spätestens abzugeben, hier könnt ihr die Fragen downloaden: https://www.fernuni-hagen.de/wirtschaftswissenschaft/studium/module/31101.shtml bzw. https://www.fernuni-hagen.de/mks/lotse/

    Wo findet ihr noch wichtige Tipps für die Einsendearbeit?
    Die haben wir euch in der folgenden PDF übersichtlich dargestellt: https://www.fernstudium-guide.de/dokumente/ebooks/E-Book-FG-A-Module-Klausurtipps.pdf

    Wir wünschen euch viel Erfolg mit diesem Modul!
    Team Fernstudium Guide

    #177797 Antwort
    Sören

    Wenn ich das richtig sehe, gibt es nur noch in moodle die Aufgaben und dann erst am 07.06.19?

    https://moodle-wrm.fernuni-hagen.de/mod/quiz/view.php?id=32641

    Also genau ein Monat richtig?

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Wirtschaftsmathematik für nur 74,90 €.

    #177890 Antwort
    Sven

    Scheint so korrekt zu sein. Gab in diesem Semester scheinbar einige Änderungen bzgl. des Ablaufs. In Lotse sind auch nicht mehr ganz so viele Kurse einsehbar.

    #181102 Antwort
    Janina

    Hallo,
    kurze Frage: Hat jemand schon die EA zu Mathe, Frage Nummer 9 beantwortet? Ist das zufällig das Gauß Verfahren? Leider komme ich bei der Berechnung nicht weiter. Hat jemand einen Rechenschritt parat, der einfach erklärt ist?
    Rechne ich die erste Zeile im Vektor zusammen mal die erste Zeile des zweiten Vektors? Dann komme ich aber nicht auf 80.

    Danke!

    #181331 Antwort
    L.

    Hallo Janina,

    du rechnest die erste Zeile der ersten Matrix mal die erste Spalte der zweiten Matrix.

    Das sieht folgendermaßen aus: 2*2 + 4*5 + 5*0 + 8*7 = 80

    Das x bestimmst du analog dazu.

    Viele Grüße und viel Erfolg! :-)

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Wirtschaftsmathematik für nur 74,90 €.

    #182783 Antwort
    K.

    Guten Morgen Zusammen,

    die EA entspricht ja der Klausur SS18, da die Ergebnisse im Forum bereits genannt wurden würde ich gerne die Lösungsansätze einmal vergleichen sofern schon jemand mit der Bearbeitung begonnen hat.

    Ich konnte soweit auch alles lösen, habe jedoch mit Aufgabe 5 und Aufgabe 6 c/d/e so meine Probleme, kann mir hier jemand einen Ansatz geben?

    Ansonsten hier mal meine Lösungsansätze zum Abgleich:

    Aufgabe 1
    a) Richtig –> Wurzel(0²+4²+3²) = Wurzel (5²+0²+0²)
    b) falsch –> komme auf Wurzel 14
    c) falsch –> komme auf -6xe^-3x²
    d) richtig
    e) falsch –> komme auf f“(x) 12x²-6y³ / f“(y) 18x²y+8 / f“(xy) bzw. f“(yx) 18xy²

    Aufgabe 2
    a) falsch –> komme auf 4/5
    b) falsch –> komme auf 2880a+504.000
    c) richtig
    d) richtig
    e) richtig

    Aufgabe 3
    a) falsch –> linear abhängig
    b) richtig –> a + b + c = 0
    c) falsch
    d) richtig –> Wurzel (0,25²+0,375²+3²) x 8/Wurzel(589) = 1
    e) richtig

    Aufgabe 4
    a) falsch
    b) richtig –> Gleichung hat keine Lösung, daher keine Nullstellen
    c) falsch –> f'(x) = 0
    d) richtig –> da f“(x) = 0
    e) falsch –> da f(x)=0,5 somit konstant

    Aufgabe 5
    ???

    Aufgabe 6
    a) falsch
    b) richtig –> E(x1,x2) = p(x1)*x1 + p(x2)*x2
    ???

    Aufgabe 7
    23 Jahre

    Aufgabe 8
    500

    Aufgabe 9
    88 (2*1 + 4*2 + 5*6 + 8*6)

    Aufgabe 10
    688,5 = (378 + 94,5 ) + (540 – 324)

    #182803 Antwort
    Dominik

    Hallo, wieso ist Aufgabe 3 c falsch?

    #182893 Antwort
    K

    @dominik: ich habe Sie analog zu Aufgabe 5.2 e auf Seite 212 gelöst, vielleicht hilft das weiter…

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Wirtschaftsmathematik für nur 74,90 €.

    #183636 Antwort
    E.

    Moin K,

    also meine Lösungen zu 5 stimmen mit dem Mustervorschlag aus der Klausurlösung SS18 überein.

    Ohne Garantie, dass es richtig ist, aber Knackpunkt scheint zu sein, dass die Darstellung doch der Grenzdeckungsbeitragsfunktion entspricht. Also der 1. Ableitung. Entsprechend muss ich die Deckungsbeitragsfunktion doch mit den gegebenen Umständen erst ermitteln (Steigung 0 in a und c; Polynom dritten Grades).

    a) falsch, weil der DB dann bei c größer wäre
    b) richtig
    c) richtig, weil der DB bis zu x = c steigt
    d) und e) falsch, weil der DB dann entsprechend an x = c am größten wäre.

    Kann aber auch völliger Blödsinn sein, da ich aktuell noch mit gefährlichem Halbwissen löse.

    #184630 Antwort
    matheklatte

    Hallo K., Bei

    Aufgabe 10
    688,5 = (378 + 94,5 ) + (540 – 324)

    Warum rechnest du da beim ersten Term + und nicht – ?
    Danke!

    #185043 Antwort
    HK

    Hallo K

    Die Lösungen ,die ich fand ,sind :
    6c Falsch weil
    Eine Lagrange-Funktion lautet: L(x1,x2)=125×1-x1^2+225×2-x2^2+λ(4×1+3×2-50).

    6d Richtig

    6e Falsch weil
    Lx2(x1,x2,λ)=225−2×2+3⋅λ=0 .

    !!!Ohne Garantie!!!

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
Antwort auf: Lösung Einsendearbeit Wirtschaftsmathematik Fernuni Hagen SS2018
Deine Information:




B-) 
:yes: 
:cry: 
:-( 
;-) 
:-) 
:P 
:devil: 
 

Kooperation und Zertifizierungen

Agentur für Arbeit
ZFU
TÜV
IHK
Aufstieg durch Bildung
Zusammen Zukunft gestalten

Partner und Auszeichnungen

FSGU AKADEMIE
TOP Institut
Wifa
Fernstudium Check
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäische Union