Foren A-Module Wirtschaftswissenschaft Fernuni Hagen Investition und Finanzierung Lösung Einsendearbeit Finanzierung Fernuni Hagen SS2020

  • Dieses Thema hat 82 Antworten und 13 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Tage, 4 Stunden von postman.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 83)
  • Autor
    Beiträge
  • #207494 Antworten
    FSGU Betreuer
    Teilnehmer

    Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

    In diesem Thema wollen wir die Lösung zur Einsendearbeit im Modul 31021 Investition und Finanzierung, Kurs 40525 Finanzierung SS2020 (Fernuni Hagen) diskutieren. Unsere Mentoren werden euch gern bei inhaltlichen Fragen unterstützen.

    Bis wann ist die Einsendearbeit abzugeben und wo finde ich die Einsendearbeit?
    Die Einsendearbeit ist am 02.07.2020 spätestens abzugeben, hier könnt ihr die Fragen downloaden:
    https://www.fernuni-hagen.de/wirtschaftswissenschaft/studium/module/31021.shtml

    Wo findet ihr noch wichtige Tipps zu der Einsendearbeit und zur Klausur?
    Wichtige Tipps zu diesem Modul findet ihr hier: https://www.fernstudium-guide.de/dokumente/ebooks/E-Book-FG-A-Module-Klausurtipps.pdf

    Wo findet ihr die Klausuraufgaben und die Klausurstatistiken?
    Die Klausuraufgaben und eine Klausurstatistik könnt ihr hier finden: https://www.fernstudium-guide.de/dokumente/ebooks/klausuraufgaben-klausurstatistik.pdf

    Wir wünschen euch viel Erfolg mit diesem Modul!
    Team Fernstudium Guide

    #211243 Antworten
    Cornelia Moske

    Ich hänge leider bei Aufgabe 1 d)
    Kann ich die Fremdkapitalrendite mit der Leverage-Formel ausrechnen, wenn ich Gesamtkapitalrendige, Eigenkapitalrendite und Verschuldungsgrad gegeben habe? Aber wie stelle ich die Formel dann um? Habe alles durchgesehen, aber nichts gefunden und nun weiß ich einfach nicht weiter.

    Anzeige
    Weiterbildung zum Geprüfte/r Betriebswirt/in (FSGU)- staatlich zugelassen. Förderung über Bildungsgutscheinmöglich.

    #211278 Antworten
    Hansi

    Du hast schon richtig erkannt das du die Leverage-Formel verwenden musst um diese Aufgabe zu lösen. Ersetze einfach die Variablen in der Formel durch die bekannten Werte und löse die Formel dann nach der Fremdkapitalrendite auf.

    #211287 Antworten
    Conny Moske

    Dankeschön für die Hilfe :yes:

    #211288 Antworten
    Dennis

    Hallo zusammen,

    hat jemand die EA schon fertig? Ich bin durch und würde gerne mal vergleichen, ob die Dinge richtig sind, die ich gerechnet habe.

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Unsere Komplettpakete Grundlagen der Statistik für nur 89,90 €.

    #211294 Antworten
    Conny Moske

    Ich habe noch nicht alles, da 1d bei mir gehangen hat.

    bei 1a) 80 Mill. Aktien

    1b) 3,875 €

    1c) Anlagenintensität 0,83
    EK-Quote 0,76
    FK-Quote 0,24

    1e) 20 Mill. Aktien

    1 f) Nein nicht zulässig, da über Börsenkurs und ein neuer Aktionär dann keine neuen Aktien kaufen würde

    1 g) b = 4:1

    Kneu = 8,40 €

    B = 0,10 €

    1 h)
    Aktiva
    AV 340 Mill.
    liquide M. 230 Mill.

    Passiva
    gez. K 200 Mill.
    K.rücklage 170 Mill.
    G.rücklage 100 Mill.
    LV 90 Mill.
    KV 10 Mill.

    Ob das richtig ist, keine Ahnung, mehr habe ich noch nicht ;-)

    #211343 Antworten
    Anou

    Ergänzend zu der Antwort von Conny noch die Aufgabe 1 i)
    Verschuldungsgrad = Fremdkapital / Eigenkapital
    = 90 + 10 / 200 + 170 + 100
    = 21%
    Fremdkapitalquote = 4,96875%

    Eigenkapitalrendite = Gesamtkapitalrendite + Verschuldungsgrad * (Gesamtkapitalrendite – Fremdkapitalrendite)
    = 5 + 21 * (5 – 4,96875)
    =5,66%

    Die Eigenkapitalrendite ist gesunken, da die entsprechenden Firmenanteile auf mehr Personen verteilt werden, ohne, dass das Fremdkapital erhöht wurde. Es konnte entsprechend kein Leverage-Effekt erzielt werden, welchen die Eigenkapitalrendite erhöht hätte.

    #211344 Antworten
    Anou

    Dann habe ich folgende Resultate zu der Aufgabe 2 erhalten…bitte um Feedback.

    Aufgabe 2a)
    Annualisierte Rendite der FernUni AG = 1.28%
    Annualisierte Rendite der NahUni AG = 1.21%
    Dementsprechend wird bei der NahUni AG eine bessere Rendite erzielt.

    Aufgabe 2b)
    Die durchschnittliche Rendite (geometrisches Mittel) entspricht der annualisierten Rendite, siehe Aufgabe 2a.

    Die durchschnittliche Rendite je Monat ergibt sich folgendermassen:
    FernUni:
    Jan. = 10.7%
    Feb. = -5.2%
    Mrz. = 8.2%
    Apr. = -1.3%
    Mai = 7.6%
    Jun. = -9.5%

    NahUni:
    Jan. = 0.4%
    Feb. = 1.2%
    Mrz. = 1.2%
    Apr. = 0.8%
    Mai = 0.8%
    Jun. = 3.98%

    Aufgabe 2c) (hier bin ich unsicher…)
    Die annualisierte stetige Rendite je Monat ergibt sich folgendermassen:
    FernUni:
    Jan. = 10.18%
    Feb. = -5.30%
    Mrz. = 7.85%
    Apr. = -1.27%
    Mai = 7.37%
    Jun. = -9.95%

    NahUni:
    Jan. = 0.42%
    Feb. = 1.24%
    Mrz. = 1.22%
    Apr. = 0.81%
    Mai = 0.80%
    Jun. = 3.91%

    Aufgabe 2d)
    Ein risikoneutraler Anleger entscheidet ausschliesslich nach der (erwarteten) Rendite. Für ihn ist das Risiko irrelevant. Er vergleicht also die Rendite, die er bei einer risikofreien Anlage erhalten würde und wählt die Investition mit der höchsten Rendite.

    Ein risikoaverser Anleger hingegen verlangt eine Risikoprämie, da er bei gleicher Rendite und gleichem Preis die die risikofreie Anlage bevorzugt.

    Aufgabe 2e)
    Ein risikoaverser Anleger bevorzugt die Anlage in der NahUni AG, da diese weniger starke Schwankungen in der Kursentwicklung aufweist. Die Rendite der NahUniAG ist während keiner Periode negativ, sondern immer positiv, während dem die der FernUni eher volatil, weniger konstant und teils sogar deutlich negativ ist. Entsprechend nimmt er eine 0.07% tiefere Rendite in Kauf, um dem Risiko der starken Schwankungen nicht ausgesetzt zu sein

    Anzeige
    Weiterbildung zum Geprüfte/r Volkswirt/in (FSGU) - staatlich zugelassen. Förderung über Bildungsgutscheinmöglich.

    #211371 Antworten
    Jonas

    Hallo Zusammen,

    für 1d hätte ich folgende Lösung:
    Ek-Rendite= Gk-Rendite+(GK-Rendite-FK-Zinssatz)*(FK/EK)
    0,06=0,05+(0,05-FK-Zinssatz)*(100/310)
    0,01/(100/310)-0,05=-FK-Zinssatz
    0,031-0,05=-FK-Zinssatz
    FK-Zinssatz= 0,019 = 1,90%

    Hat noch jemand das gleiche raus, oder kann mir wenn nicht sagen, wo der Fehler liegt?

    #211372 Antworten
    Conny Moske

    Ich habe es jetzt so gelöst

    Um die Fremdkapitalrendite mit den gegebenen Renditen ermitteln zu können, verwendet man die Leverage-Formel.
    Diese muss dann nach der FK-Rendite umgestellt werden.

    rEK = Eigenkapitalrendite
    rGK = Gesamtkapitalrendite
    rFk = Fremdkapitalrendite

    rEK = rGK + (rGK – rFK) * V

     umstellen

    rEK – rGK
    rFK = ___________ – rGK * -1
    V

    (rEK – rGK)
    rFK = rGK – ___________
    V

    (6 % – 5 %)
    rFK = 5 % – _______________
    0,32
    5 % – 1 %
    rFK = _______________
    0,32

    rFK = 12,5 %

    Die Fremdkapitalrendite beträgt 12,5 %.

    #211374 Antworten
    Conny Moske

    Sorry alles verrutscht

    versuch es nochmal ab umstellen

    rFK = ((rEK – rGK ./. V) – rGK) * -1

    rFK = rGK – (rEK – rGK) ./. V

    rFK = 5 % – (6 % – 5 %) ./. 0,32

    rFK = 5 % – 1 % ./. 0,32

    rFK = 12,5 %

    0,32 ist der Verschuldungsgrad aus der vorherigen Aufgabe

    Anzeige
    Weiterbildung zum Geprüfte/r Betriebswirt/in (FSGU)- staatlich zugelassen. Förderung über Bildungsgutscheinmöglich.

    #211375 Antworten
    anou.s
    Teilnehmer

    Hi Jonas

    Wenn ich es wie du berechne, erhalte ich ebenfalls 1,90%…ich weiss aber nicht, ob wir mit ganzen Prozentzahlen rechnen müssen, dann erhalte ich ein anderes Resultat (Rundungsfehler mal ausgeschlossen):

    Eigenkapitalrendite = Gesamtkapitalrendite + Verschuldungsgrad * (Gesamtkapitalrendite – Fremdkapitalrendite)

    Verschuldungsgrad = Fremdkapital / Eigenkapital
    = 90 + 10 / 160 + 50 + 100
    = 32%

    Entsprechend erhalten wir folgende Gleichung wobei x = Fremdkapitalrendite:
    6 = 5 + 32 * (5 – x)
    6 = 165 – 32x
    -159 = -32x
    x = 4,96875

    Fremdkapitalrendite = 4.96875%

    #211376 Antworten
    anou.s
    Teilnehmer

    Hallo zusammen

    Jonas hat recht mit seiner Antwort, es muss nicht mit ganzen Zahlen sondern Kommazahlen berechnet werden:

    Berechnung der Formel
    Die Antwort für 1d ist somit 1,9%

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Wochen, 6 Tage von anou.s.
    #211378 Antworten
    Conny Moske

    Ich glaube euch schon, aber es ist doch nicht nach dem Zinssatz gefragt, sondern nach der FK-Rendite oder verstehe ich es schon wieder nicht?

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Unsere Komplettpakete Grundlagen der Statistik für nur 89,90 €.

    #211379 Antworten
    anou.s
    Teilnehmer

    Hi Conny

    Doch, es ist die FK-Rendite gesucht, sehe ich auch so. Hier die Berechnung in einzelnen Schritten.

    Verschuldungsgrad = Fremdkapital / Eigenkapital
    = 90 + 10 / 160 + 50 + 100
    = 32,26%

    Eigenkapitalrendite = Gesamtkapitalrendite + Verschuldungsgrad * (Gesamtkapitalrendite – Fremdkapitalrendite)

    Entsprechend erhalten wir folgende Gleichung wobei x = Fremdkapitalrendite:
    0,06 = 0,05 + 0,3226 * (0,05 – x)
    0,01 = 0,01613 – 0,3226x
    -0,00613 = -0,3226x
    x = 0,019

    Fremdkapitalrendite = 1.9%

    Hilft das weiter?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Wochen, 6 Tage von anou.s.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 83)
Antwort auf: Lösung Einsendearbeit Finanzierung Fernuni Hagen SS2020
Deine Information:




B-) 
:yes: 
:cry: 
:-( 
;-) 
:-) 
:P 
:devil: 
 

Kooperation und Zertifizierungen

Agentur für Arbeit
ZFU
TÜV
IHK
Aufstieg durch Bildung
Zusammen Zukunft gestalten

Partner und Auszeichnungen

FSGU AKADEMIE
TOP Institut
Wifa
Fernstudium Check
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäische Union