Foren A-Module Wirtschaftswissenschaft Fernuni Hagen Externes Rechnungswesen Lösung Einsendearbeit Buchhaltung KE4 Fernuni Hagen SS2019

Dieses Thema enthält 15 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Annabelle vor 1 Monat.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beiträge
  • #175049 Antwort
    FSGU Betreuer
    Teilnehmer

    Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

    In diesem Thema wollen wir die Lösung zur Einsendearbeit im 31011 Externes Rechnungswesen | Kurs 00046 Buchhaltung KE 4 SS19 (Fernuni Hagen) diskutieren.
    Unsere Mentoren werden euch gern bei inhaltlichen Fragen unterstützen.

    Wann ist die Einsendearbeit abzugeben?
    Die Einsendearbeit ist am 06.06.2019 spätestens abzugeben, hier könnt ihr die Fragen downloaden: https://www.fernuni-hagen.de/wirtschaftswissenschaft/studium/module/31011.shtml bzw. https://www.fernuni-hagen.de/mks/bRw/

    Wo findet ihr noch wichtige Tipps für die Einsendearbeit?
    Die haben wir euch in der folgenden PDF übersichtlich dargestellt: https://www.fernstudium-guide.de/dokumente/ebooks/E-Book-FG-A-Module-Klausurtipps.pdf

    Wir wünschen euch viel Erfolg mit diesem Modul!
    Team Fernstudium Guide

    #175682 Antwort
    Nils

    So und hier die Ergebnisse, die passen:

    Aufgabe 1:
    Buchungsnummer: 110 Soll: 998 Haben: 075 Betrag: 158.841 Zusatz: 0

    Aufgabe 2:
    Buchungsnummer: 120 Soll: 72 Haben: 66 Betrag: 82 Zusatz: 68
    Buchungsnummer: 130 Soll: 84 Haben: 78 Betrag: 76 Zusatz: 86

    Aufgabe 3:
    Buchungsnummer: 140 Soll: 113 Haben: 140 Betrag: 2975
    Buchungsnummer: 150 Soll: 159 Haben: 140 Betrag: 1740
    Buchungsnummer: 160 Soll: 221 Haben: 140 Betrag: 760
    Buchungsnummer: 170 Soll: 175 Haben: 140 Betrag: 475
    Buchungsnummer: 180 Soll: 390 Haben: 113 Betrag: 3000
    Buchungsnummer: 190 Soll: 160 Haben: 180 Betrag: 130.900
    Buchungsnummer: 200 Soll: 160 Haben: 113 Betrag: 126.973
    Buchungsnummer: 210 Soll: 160 Haben: 390 Betrag: 3300
    Buchungsnummer: 220 Soll: 160 Haben: 155 Betrag: 627
    Buchungsnummer: 230 Soll: 470 Haben: 113 Betrag: 1500
    Buchungsnummer: 240 Soll: 190 Haben: 855 Betrag: 750
    Buchungsnummer: 250 Soll: 113 Haben: 390 Betrag: 300

    Aufgabe 4:
    Buchungsnummer: 260 Soll: 230 Haben: 080 Betrag: 10.000
    Buchungsnummer: 270 Soll: 084 Haben: 178 Betrag: 10.000
    Buchungsnummer: 280 Soll: 084 Haben: 228 Betrag: 2000
    Buchungsnummer: 290 Soll: 098 Haben: 470 Betrag: 7500
    Buchungsnummer: 300 Soll: 158 Haben: 245 Betrag: 600
    Buchungsnummer: 310 Soll: 232 Haben: 159 Betrag: 8650
    Buchungsnummer: 320 Soll: 088 Haben: 228 Betrag: 2000

    Aufgabe 5:
    Buchungsnummer: 330 Soll: 410 Haben: 390 Betrag: 269.400 Zusatz: 0
    Buchungsnummer: 340 Soll: 656 Haben: 100 Betrag: 13.650 Zusatz: 001
    Buchungsnummer: 350 Soll: 656 Haben: 113 Betrag: 117.198 Zusatz: 901
    Buchungsnummer: 360 Soll: 656 Haben: 160 Betrag: 193.494 Zusatz: 901
    Buchungsnummer: 370 Soll: 670 Haben: 006 Betrag: 16.752 Zusatz: 001
    Buchungsnummer: 380 Soll: 670 Haben: 020 Betrag: 5.740 Zusatz: 001
    Buchungsnummer: 390 Soll: 670 Haben: 001 Betrag: 146.000 0

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Unsere Komplettpakete Grundlagen der Statistik für nur 89,90 €.

    #175684 Antwort
    Nils

    Was die Buchungssätze zum Abschluss der Erfolgskonten auf das GuV-Konto anbelangt, findet man das hier:

    Umsatzerlöse an GuV-Konto – 400.000
    Gewinn und Verlustkonto an Wareneinsatz – 269.400
    Gewinn und Verlustkonto an Löhne und Gehälter – 70.000
    GuV-Konto an Aufwand periodenfremder Ursache – 760
    Leistungsentnahme an Gewinn und Verlustkonto – 750
    Gewinn und Verlustkonto an Abschreibungen des Anlagevermögens – 10.000
    Gewinn und Verlustkonto an diversem Zweckaufwand – 43.800
    Gewinn und Verlustkonto an Einstellung Pauschalwertberichtigung – 8650
    Ertrag aus Rückstellungsauflösung an Gewinn und Verlustkonto – 4.000
    Zinserträge an Gewinn und Verlustkonto – 3.600

    Und nun die Bestandskonten im Schlussbilanzkonto:

    Pauschalwertberichtigung an Schlussbilanzkonto – 8.650

    Schlussbilanzkonto an Aktive Rechnungsabgrenzungsposten – 7.500

    Schlussbilanzkonto an sonstige Forderungen – 2.000

    Sonstige Rückstellungen an Schlussbilanzkonto – 1.000

    Eigenkapital an Schlussbilanzkonto – 150.091

    Schlussbilanzkonto an Forderungen aus Lieferungen und Leistungen – 514.675

    Schlussbilanzkonto an Grundstücke u. Gebäude – 250.000

    Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen an Schlussbilanzkonto – 193.494

    Verbindlichkeiten an Kreditinstitute an Schlussbilanzkonto – 150.000

    Wertberichtigungen auf das Anlagevermögen an Schlussbilanzkonto – 144.000

    Schuldwechsel an Schlussbilanzkonto – 130.900

    Bankkontokorrent an Schlussbilanzkonto – 117.198

    Schlussbilanzkonto an Handelsware – 80.000

    Schlussbilanzkonto an BuG – 25.000

    Schlussbilanzkonto an geleistete Anzahlungen – 20.000

    Mehrwertsteuer an Schlussbilanzkonto – 16.752

    Schlussbilanzkonto an Wertpapiere des Anlagevermögens – 15.000

    Schlussbilanzkonto an Kasse – 13.650

    Sonstige Verbindlichkeiten an Schlussbilanzkonto – 10.000

    #177445 Antwort
    Alejo

    Hey! Sehr cool gemacht! Danke :)

    Habe grundsätzlich die gleichen Ergebnisse aber wie kommst du bei der Buchungsnummer 330 auf 269.400???
    Wenn ich die 50.000 als Anfangsbestand berücksichtige kommt bei mir was anderes raus.
    Das hier ist aber mit Sicherheit nicht meine Stärke, deswegen liegt es höchstwahrscheinlich daran, dass ich irgendwas übersehen habe.

    #177765 Antwort
    Julia

    Mich würde auch interessieren wie man auf die 296.400€ kommt bei der Buchung 330.
    Komm da nicht drauf :-( :-(

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Unsere Komplettpakete externes Rechnungswesen für nur 34,90 €.

    #177820 Antwort
    Alex

    Bei der Buchung 330 habe ich wie folgt gerechnet:
    Soll: 50.000+80.000+220.000+3.000=353.000 EUR
    Haben: 3.300+300= 3.600 EUR
    Die Differenz von Soll und Haben liegt also bei 349.400 EUR.
    Beachtet man nun das Inventurergebnis von 80.000 EUR kommt man auf die Differenz von 269.400 EUR

    #177829 Antwort
    Vicky

    Hey,
    kurze Frage: wie kommt ihr bei Nr. 390 auf den Buchwert von € 146.000?
    komm leider nicht drauf…

    #177951 Antwort
    Simon

    Hey Vicky,
    den Buchwert erhält man durch Addition der Schlussbilanzwerte der Konten Grundstücke und Gebäude (001), Betriebs- und Geschäftsausstattung (030) und Wertpapiere des Anlagevermögens (055) und Subtrahieren der Wertberichtigungen auf das Sachanlagevermögen (080).
    In Zahlen: 250.000 + 25.000 + 15.000 – 144.000 = 146.000

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Unsere Komplettpakete Grundlagen der Statistik für nur 89,90 €.

    #177975 Antwort
    Helena

    Wie kommt man denn bei Aufgabe 4 unter Buchnr. 330 auf 8650?? Ich steig grad net hinter? Lg

    #178095 Antwort
    Valentina

    Ich komme bei Aufgabe 1 immer auf 2000 mehr. Ich habe alle Konten nochmal nachgeschlagen…
    Könnte mir jemand helfen?
    Lg

    #178506 Antwort
    Anka

    Hi,
    Danke! Meine Ergebnisse sind ähnlich, aber bei der Mehrwertsteuer komme ich auf 19152,- Kannst Du mal Deine Buchungen schreiben? Dankeschön!

    Anzeige
    Weiterbildung zum Geprüfte/r Volkswirt/in (FSGU) - staatlich zugelassen. Förderung über Bildungsgutscheinmöglich.

    #178746 Antwort
    baker333
    Teilnehmer

    Hi,
    wie kommt man denn auf die 760 bzw. 475 € aus den Buch Nr. 160 und 170? Die 1740 sind ja in den Anfangsbeständen zu finden.
    Danke

    #179311 Antwort
    Pi

    Ich würde auch gerne wissen, wie man bei Aufgabe 3 a auf 760 und 475 kommt.. :-(

    #179318 Antwort
    Annabelle
    Teilnehmer

    Hallo, auch mir wollen sich die Zahlen bei Aufgabe 3 Buch-Nr. 150,160,170 nicht erschließen. Addiert ergeben sie 2.975, welche die abzuschreibende Summe von 50% ist, das ist mir klar, aber wie komme ich auf die Beträge von Nr. 150,160 und 170 (besonders Nr. 160 ist mir absolut nicht klar) B-)

    Des weiteren verstehe ich Buch-Nr. 300, wie man auf Betrag 600 kommt und 310 nicht. :cry:

    Vielleicht kann sich jemand erbarmen und dies kurz übersichtlich schildern.
    Danke.

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Unsere Komplettpakete Grundlagen der Statistik für nur 89,90 €.

    #180253 Antwort
    Michèle

    Zu 150, 160 und 170 ist das genau der in KE 3, S46 beschriebene Teil ab „Wertberichtigungen aus dem Vorjahr“.
    Fallen Forderungen aus dem Vorjahr aus, müssen diese mit der Pauschalwertberichtigung (die ja immer zum Jahreswechsel erfolgt) verrechnet werden. Da auf dem Konto nur 1740€ drauf sind, können auch nur 1740€ gebucht werden. Sollte danach noch ein Betrag offen sein, wird der als periodenfremder (da aus Vorjahr) Verlust auf 221 gebucht [2975÷119*100−1740 = 760].
    170 ist dann nur noch die Berichtigung der Vorsteuer [2975÷119×19 = 475].

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
Antwort auf: Lösung Einsendearbeit Buchhaltung KE4 Fernuni Hagen SS2019
Deine Information:




B-) 
:yes: 
:cry: 
:-( 
;-) 
:-) 
:P 
:devil: 
 

Kooperation und Zertifizierungen

Agentur für Arbeit
ZFU
TÜV
IHK
Aufstieg durch Bildung
Zusammen Zukunft gestalten

Partner und Auszeichnungen

FSGU AKADEMIE
TOP Institut
Wifa
Fernstudium Check
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäische Union