Foren B-Module Wirtschaftswissenschaft Fernuni Hagen Finanzwirtschaft: Grundlagen Lösung Einsendearbeit 31501 Finanzwirtschaft Fernuni Hagen WS2018/2019

  • Dieses Thema hat 29 Antworten und 6 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr, 11 Monate von Anna.
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 30)
  • Autor
    Beiträge
  • #171916 Antworten
    Minka227
    Teilnehmer

    @Quentin
    ich hab für die beiden Optionswerte 245/416 und 235/416 raus. Ist das richtig?
    Aber wie mach ich dann genau weiter?

    #171917 Antworten
    Quentin

    @Minka

    Man muss ja praktisch dreimal die gleiche Rechnung machen, je einmal für die 2 bedingten Optionswerte in t=1 und dann einmal für f0, also den gesuchten Options-Wert.

    Ich würde zuerst mal q ausrechnen, da hab ich z.B. etwas anderes raus als weiter oben genannt. Was hast du denn für q raus?

    Anzeige
    Weiterbildung zum Geprüfte/r Betriebswirt/in (FSGU)- staatlich zugelassen. Förderung über Bildungsgutscheinmöglich.

    #171919 Antworten
    Minka227
    Teilnehmer

    So hab es jetzt. Ich hatte das mit den Call werten nicht richtig verstanden. Jetzt schon. q ist 0,625. Als Werte in t1 habe ich 2,44 und 0,8375.

    #171920 Antworten
    Josie
    Teilnehmer

    @ Minka

    Hallo Minka, die Werte müssen meines Erachtens noch abgezinst werden, jedenfalls würden sie dann perfekt mit meinen Werten übereinstimmen. ;-)

    Gruß Josie

    #171921 Antworten
    Quentin

    Hab ich genauso wie Josie :)

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Unsere Komplettpakete Grundlagen der Statistik für nur 89,90 €.

    #171928 Antworten
    Minka227
    Teilnehmer

    Sind Sie schon….

    #171931 Antworten
    Minka227
    Teilnehmer

    Aber du hast schon 1.70 raus ne?

    #171990 Antworten
    Josie
    Teilnehmer

    Moin,
    hat sich jemand vielleicht schon die 2. EA angeschaut und verrät mir, was unter der “ adäquten REndite des Projektes“ zu verstehen ist? Ist damit die erwartete Rendite gemeint?

    Gruss Josie

    Anzeige
    Weiterbildung zum Geprüfte/r Wirtschaftsmathematiker/in (FSGU)- staatlich zugelassen. Förderung über Bildungsgutscheinmöglich.

    #172058 Antworten
    Tina1
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    ich komme bei der Aufgabe d) iii auch nicht weiter bzw. fehlt mir der richtige Ansatz.

    ich habe zuerst die möglichen Zustände für i=2 ausgerechnet:
    S2,0 = 8,836
    S2,1 = 10,34
    S2,2 = 12,1

    dann
    Zustandsabhängige Werte der Option in Periode j = 1:
    S1,0 = 8,306
    S1,0 = 11,374
    dann
    Risikoneutraler Erwartungswert: 10 €• 1,04² = 10,82
    Risikoneutrale Wahrscheinlichkeit: q = 0,81
    Erwartete Auszahlung der Option: EQ[fT] = 1,92
    Optionswert: = 1,78

    Und das gleiche dann nochmal für S1,1 (Optionswert 1,69) das gleiche nochmal und dann für S0,0 nochmal.

    Ich komme aber nicht auf die 1,70 und bin mir auch total unsicher, ob ich das so richtig angehe.
    Vielleicht könnt ihr mir helfen :-)
    Liebe Grüße

    #172072 Antworten
    Josie
    Teilnehmer

    Hallo Tina,

    hast du denn für die zweite Periode die Optionswerte bestimmt? Schau mal auf S. 218, direkt unter der Abbildung steht die Formel.

    Gruß Josie

    #172099 Antworten
    eva
    Teilnehmer

    hy,
    ich komme auf folgende Ergebnisse.
    risikoneutrale Wahrscheinlichkeit. 0,625
    0,04=0,10q +(1-q) (-0,06)
    q= 0,625
    oder ebenso mit der angegebenen Formel am Aufgabenblatt:
    0,625
    12,1 -9= 3,1 pay off
    10,94 -9 = 1,34
    8,836-9 = – =0
    Optionswert (1,1) = ((q 3,1) + (1-q) 1,34 )) / 1,04 = 2,346
    Optisonswert( 1,0) =(( q1,34) + (1-q) 0 )) / 1,04 = 0,8503
    Optionswert (0.0) = ((q 2,346 ) + (1-q) 08503)) /1,04 = 1,7566

    mit Hilfe des Links hab ich das so gelöst

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Wirtschafts- und Privatrecht für nur 39,90 €.

    #172100 Antworten
    eva
    Teilnehmer

    hat jemand beretis mit der 2. EA begonnen ???
    a)
    Kapitalkostensatz: k =´ 5,2 %
    Wert des Projekts :
    KW = 2,2 Mio / 1,052 =2,09125
    b)
    erwartete Projektrendite : 10 %
    erwartet Rendite nach CAPM : 5,2 %
    c)
    E (R) = 1,5337275
    E (r ) =2,485%
    d)
    c = 1 %
    r RP= 0,485 %
    kFK = 2,485 %

    f)
    U0= (2,2 (1-0,20) ) / 5,2 % = 33,84615 oder
    U0 = (2,2 (1-0,20)) / 8 % = 22
    g)
    0.006
    h) ?????
    nach APV = U= 22,3
    nach WACC = WACC = 6,8 % U = 25,88

    #172108 Antworten
    Tina1
    Teilnehmer

    Hallo Josie und eva, vielen Dank für eure Antworten, mit der Formel auf S.218 habe ich auch 1,70 raus, hatte die i-wie übersehen :-)

    #172305 Antworten
    Marco Beyer

    Hallo, für mich scheinen die Ergebnisse der 2. EA erstmal richtig zu sein.

    Habe sogar bei mir einen Fehler in den Eigenkapitalkosten gefunden. Danke!

    Bei der Lösung der Aufgabe f würde ich anders vorgehen.
    1. Soll nur der Vermögenszuwachs besteuert werden also 2,2-2=0,2.
    2. Ist dort eindeutig der Hinweis, dass sich die Rechnungen aus den Unterlagen auf ewig laufende Unternehmen beziehen. Deshalb dort die Abzinsung der ewigen Rente also durch r genutzt wird. Für unser ein-periodisches Projekt würde ich die Abzinsung mit (1+r)^-t benutzen also einfach nur durch 1+r teilen.

    Somit habe ich bei f KW=U0=((2,2-2)(1-0,2)+2)/(1+0,052)

    Warum +2? Weil nur der Zuwachs von 0,2 Mio versteuert werden, aber das komplette EK abgezinst wird.

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Wirtschaftsmathematik für nur 74,90 €.

    #172609 Antworten
    Anna

    Hallo Eva,

    könntest du mir eventuell deine Lösungswege per Mail senden? Ich bin gerade etwas am verzweifeln und ich bin mir sicher, das würde mir mega weiter helfen.

    Auch wenn mir jemand anderer seine Lösungswege dazu senden kann, wäre ich super dankbar.

    pertereranna@gmail.com

    Viiieelen Dank.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 30)
Antwort auf: Lösung Einsendearbeit 31501 Finanzwirtschaft Fernuni Hagen WS2018/2019
Deine Information:




B-) 
:yes: 
:cry: 
:-( 
;-) 
:-) 
:P 
:devil: 
 

Kooperation und Zertifizierungen

Agentur für Arbeit
ZFU
TÜV
IHK
Aufstieg durch Bildung
Zusammen Zukunft gestalten

Partner und Auszeichnungen

FSGU AKADEMIE
TOP Institut
Wifa
Fernstudium Check
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäische Union