Foren B-Module Wirtschaftswissenschaft Fernuni Hagen Finanzintermediation und Bankmanagemen Einsendearbeit Finanzintermediation und Bankmanagement SS 2020

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)
  • Autor
    Beiträge
  • #210734 Antworten
    Anna-Lena Wagner
    Teilnehmer

    Hey! Gibt es jemanden, der soch zu den Lösungen der Einsendearbeit austauschen möchte? Ich bin gerne bereit meine Ergebnisse zu teilen :-)

    #210753 Antworten
    Skywalker
    Teilnehmer

    Hey, schön, dass es noch jemanden in diesem Modul gibt. Ja ich bearbeite die EA am Wochenende und stelle meine Lösungen dann auch hier rein. ;)

    Anzeige
    Klausur erfolgreich bestanden? Freue Dich doppelt!
    Wir rechnen Dir Deine Klausur auf einen Weiterbildung bei der FSGU AKADEMIE an.

    #210863 Antworten
    Skywalker
    Teilnehmer

    Hey, also bei Aufgabe a und b geht es ja nur darum die Begriffe verstanden zu haben und diese mit eigenen Worten zu definieren/beschreiben. Das dürfte nicht das große Problem sein.
    So, Aufgabe c.. es fühlt sich noch nicht wirklich richtig an.. meine ersten Ergebnisse für den Aggregierter CashFlow Gesamtbank: T0 100 – T1 7,75 – T2 7,25 – T3 5,45 – T4 5,2 – T5 3.
    Wie siehts bei euch aus, mit welchen Seiten aus der KE arbeitet ihr?

    #210887 Antworten
    Finanzmeditator

    Hallo Skywalker, müsste der Aggregierte CashFlow in t=0 nicht 20 sein? Aktiva: 50+20 Passiva: 50. Aktiva – Passiva = 70 – 50 = 20 ???

    Ich finde so eine Rechnung leider nicht im Kurs, steht das vielleicht im Bachelor-Modul Finanwirtschaft irgendwo?

    Bis bald!

    #210891 Antworten
    Finanzmeditator

    Ich habe jetzt für t=0 und t=4 bzw. t=5 die selben Werte wie die, mit denen man bei d) weiterrechnen soll. Nur bei der Nullkouponanleihe bin ich mir unsicher für t=1,2,3.

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Makroökonomie für nur 69,90 €.

    #210965 Antworten
    Silvio
    Teilnehmer

    Hallo, ich erhalte nicht die Werte wie in Aufgabenteil d) vorgegeben. Müssten nicht in allen Jahren t=0, t=1 etc. auch Zinszahlungen der Festzinskredite und Kuponanleihen erfolgen (bis die Restlaufzeit erreicht ist)?
    In t=0 erhalte ich so:
    Aktiva: 20+50+0,6+3+1+1,2+3
    Passiva: -50 + -0,5 + -1,2
    Gesamt Cash Flow: 27,1

    Für die Nullkuponanleihe würde ich die Angabe in der Bilanz als Nennwert sehen, da nur die Restlaufzeit und nicht die Gesamtlaufzeit gegeben ist. Die Höhe der Zinszahlungen lässt sich damit nicht bestimmen. In t=0, t=1, t=2 ist die Zahlung=0 und in t=3 ist die Zahlung=Nennwert=5 (die angegeben 5% Zinssatz mit Zinseszins-Effekt wären im Ausgabekurs zum Barwert enthalten, für die Aufgabenstellung aber nicht relevant).

    #211061 Antworten
    Anna-Lena

    Hey! Ich habe mich bislang noch nicht mit Aufgabenteil c) beschäftigt.

    Zu Aufgabe d):
    Kommt ihr ebenfalls auf eine Duration von 3,426 und einem Barwert von 100,1139?

    #211097 Antworten
    Finanzmeditator

    Hallo Anna-Lena, ich habe als Barwert gerundet 104,8009. Das ist der Nenner in der Durationsformel. Für den Zähler habe ich 342,9577. Den hast du wohl auch, weil zusammen mit deinem Barwert dann dein Ergebnis rauskommt. Bei mir sind es 3,27 Jahre weil mein Barwert eben leicht abweicht. Ich finde bei mir aber keinen Fehler. Kannst du bei Aufgabe 1i) für den Festzins 2,97% bestätigen?

    Anzeige
    Klausur erfolgreich bestanden? Freue Dich doppelt!
    Wir rechnen Dir Deine Klausur auf einen Weiterbildung bei der FSGU AKADEMIE an.

    #211113 Antworten
    Anna-Lena

    Stimmt, den Zähler habe ich identisch.
    Im Nenner (Barwert) habe ich tatsächlich bei mir einen Fehler entdeckt, komme aber dennoch nicht auf Dein Ergebnis. Ich glaube ich mache irgendetwas falsch.
    Barwert:
    7,35/1,02 + 0,5/1,03^2 + 14,95/1,04^3 + 29,45/1,05^4 + 53/1,06^5
    Wo liegt mein Fehler?

    Bei der Aufgabe i) komme ich auf 2%, würde aber auch hier gerne noch einmal nach rechnen. Hast Du als Aktivzins 5% gewählt?

    #211122 Antworten
    Anna-Lena

    Bei Aufgabe j) habe ich im Zähler 342,8054069 und im Nenner 84,6571966 (vermutlich gleicher Fehler wie oben).
    Kann die Ergebnisse jemand bestätigen?

    #211132 Antworten
    Finanzmeditator

    Du schreibst: Barwert:
    7,35/1,02 + 0,5/1,03^2 + 14,95/1,04^3 + 29,45/1,05^4 + 53/1,06^5

    Du hast den Summand zu t=0 vergessen. Die kleine Abweichng kann daran aber nicht liegen. Rest hab ich auch so, ich muss es selbst zum 100sten mal nochmal überprüfen. Wenn du möchtest schreib mir eine Email an firma-2@mailbox.org . Dann können wir uns besser austauschen. Ich finde das über diesen Kanal echt anstrengend und würde mich freuen. Grüße!

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Wirtschaftsmathematik für nur 74,90 €.

    #212786 Antworten
    Leitungswasser
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,
    gibt es hier noch jemanden der EA2 aus dem aktuellen Semester bearbeitet hat und seine Lösungen kurz vor knapp mit mir vergleichen würde?
    Beste Grüße =)

    #212807 Antworten
    Majid

    Hey Leitungswasser,
    habe mich gestern rangesetzt und habe leider Probleme bei der Bearbeitung.
    Könntest du deine Lösungen posten damit ich einige Anhaltspunkte habe?
    Gruß

    #212808 Antworten
    Skywalker
    Teilnehmer

    Servus Leute,

    also bei b habe ich für ØV(schlecht) 3,22 ØV(gut)1,5 ØrGK(schlecht)5,75 ØrGK(gut)9,47 .
    Bei d habe ich die Rating-Werte 5,3 / 2,53 / -4,06 / -0,92 / 6,6.

    Bin gespannt, wie es bei euch aussieht. LG

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Unsere Komplettpakete Wirtschaftswissenschaften für nur 79,90 €.

    #212818 Antworten
    Leitungswasser
    Teilnehmer

    Hey Majid und Skywalker,
    Freut mich das ihr euch gemeldet habt!

    Also meine Lösung kann ich noch nicht posten, da ich noch nicht komplett durch bin.

    Bei (a) kann man sich ja relativ unproblematisch am Skript 5 ab Seite 389 orientieren.

    Bei (b) Sind meine Mittelwerte zu øV analog zu denen von Skywalker (schlecht 3,22 und gut 1,50)
    Allerdings weichen meine ørGK-WErte ab (schlecht: 6,17% gut: 10,75%). Ich vermute du (Skywalker) hast den Jahresüberschuss für rGK sowohl im Zaähler als auch im Nenner, richtig? Bei der Formel habe ich auch lange hin und her überlegt und bin mir unsicher…

    Wie bist du bei der Beurteilung der Kennzahlen für das Credit-Scoring vorgegangen?

    (C) habe ich über ein Excel-Diagramm gelöst und dort die guten, schlechten und Durchschnittswerte farblich unterschiedlich dargestellt. Allerdings scheitere ich am schätzen der Funktion. Da kommt gefühlt nur wirres Zeug zustande. Habt ihr da Tipps??

    (D) wollte ich mich gleich dran setzen, ich gebe meine Ergebnisse hier bekannt, sobald ich sie habe!

    (E) Lässt sich wieder ziemlich gut am Skript 5 erarbeiten S.390 f.

    Also für Hilfe bei (c) wäre ich sehr dankbar!!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)
Antwort auf: Einsendearbeit Finanzintermediation und Bankmanagement SS 2020
Deine Information:




B-) 
:yes: 
:cry: 
:-( 
;-) 
:-) 
:P 
:devil: 
 

Kooperation und Zertifizierungen

Agentur für Arbeit
ZFU
TÜV
IHK
Aufstieg durch Bildung
Zusammen Zukunft gestalten

Partner und Auszeichnungen

FSGU AKADEMIE
TOP Institut
Wifa
Fernstudium Check
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäische Union