Foren B-Module Wirtschaftswissenschaft Fernuni Hagen Innovationscontrolling Einsendearbeit 41610 Innovationscontrolling Kurseinheit 1 Fernuni Hagen WS14/15

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Lara vor 4 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #108543 Antwort
    Lara
    Teilnehmer

    Hallöchen :-) ,

    hier meine Lösungen für die Einsendearbeit zum Kurs 41610 Innovationscontrolling Kurseinheit 1 Investitionscontrolling, zum Modul 31611 Innovationscontrolling.

    #118211 Antwort
    Lara
    Teilnehmer

    Aufgabe 1:

    Zielkriterienbestimmung

    Zielkriteriengewichtung

    Teilnutzenbestimmung

    Nutzwertermittlung

    Beurteilung der Vorteilhaftigkeit

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Unsere Komplettpakete Grundlagen der Statistik für nur 89,90 €.

    #118212 Antwort
    Lara
    Teilnehmer

    Aufgabe 2:

    Karosserie:

    Karosserie: 1

    Innenraum: /

    Motor/Antrieb: 1

    Sicherheit: 1

    Umwelt: 1

    Innenraum:

    Karosserie: 1

    Innenraum: 1

    Motor/Antrieb: 1

    Sicherheit: 1

    Umwelt: 1

    Motor/Antrieb:

    Karosserie: /

    Innenraum: /

    Motor/Antrieb: 1

    Sicherheit: 1

    Umwelt: /

    Sicherheit:

    Karosserie: /

    Innenraum: /

    Motor/Antrieb: /

    Sicherheit: 1

    Umwelt: /

    Umwelt:

    Karosserie: /

    Innenraum: /

    Motor/Antrieb: 1

    Sicherheit: 1

    Umwelt: 1

    Summe:

    Karosserie: 2

    Innenraum: 1

    Motor/Antrieb: 4

    Sicherheit: 5

    Umwelt: 3

    15

    Gewichtung in %:

    Karosserie: 13,33%

    Innenraum: 6,67%

    Motor/Antrieb: 26,67%

    Sicherheit: 33,33%

    Umwelt: 20,00%

    Rang:

    Karosserie: 4.

    Innenraum: 5.

    Motor/Antrieb: 2.

    Sicherheit: 1.

    Umwelt: 3.

    #118213 Antwort
    Lara
    Teilnehmer

    Aufgabe 2:

    Karosserie:

    Karosserie: 1

    Innenraum: /

    Motor/Antrieb: 1

    Sicherheit: 1

    Umwelt: 1

    Innenraum:

    Karosserie: 1

    Innenraum: 1

    Motor/Antrieb: 1

    Sicherheit: 1

    Umwelt: 1

    Motor/Antrieb:

    Karosserie: /

    Innenraum: /

    Motor/Antrieb: 1

    Sicherheit: 1

    Umwelt: /

    Sicherheit:

    Karosserie: /

    Innenraum: /

    Motor/Antrieb: /

    Sicherheit: 1

    Umwelt: /

    Umwelt:

    Karosserie: /

    Innenraum: /

    Motor/Antrieb: 1

    Sicherheit: 1

    Umwelt: 1

    Summe:

    Karosserie: 2

    Innenraum: 1

    Motor/Antrieb: 4

    Sicherheit: 5

    Umwelt: 3

    15

    Gewichtung in %:

    Karosserie: 13,33%

    Innenraum: 6,67%

    Motor/Antrieb: 26,67%

    Sicherheit: 33,33%

    Umwelt: 20,00%

    Rang:

    Karosserie: 4.

    Innenraum: 5.

    Motor/Antrieb: 2.

    Sicherheit: 1.

    Umwelt: 3.

    #118214 Antwort
    Lara
    Teilnehmer

    Aufgabe 3:

    Noten in Punktwerte transformiert:

    Modell Stuttgart:

    Karosserie: 5

    Innenraum: 9

    Motor/Antrieb: 6

    Sicherheit: 7

    Umwelt: 6

    Modell Wolfsburg:

    Karosserie: 2

    Innenraum: 7

    Motor/Antrieb: 9

    Sicherheit: 8

    Umwelt: 7

    Modell München:

    Karosserie: 6

    Innenraum: 5

    Motor/Antrieb: 7

    Sicherheit: 9

    Umwelt: 7

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Unsere Komplettpakete externes Rechnungswesen für nur 34,90 €.

    #118215 Antwort
    Lara
    Teilnehmer

    Nutzwerte:

    Karosserie:

    -Gewichtung: 13,33%

    -Modell Stuttgart: 5

    -Teilnutzen Stuttgart: 0,67

    -Modell Wolfsburg: 2

    -Teilnutzen Wolfsburg: 0,27

    -Modell München: 6

    -Teilnutzen München: 0,80

    Innenraum:

    -Gewichtung: 6,67%

    -Modell Stuttgart: 9

    -Teilnutzen Stuttgart: 0,60

    -Modell Wolfsburg: 7

    -Teilnutzen Wolfsburg: 0,47

    -Modell München: 5

    -Teilnutzen München: 0,33

    Motor/Antrieb:

    -Gewichtung: 26,67%

    -Modell Stuttgart: 6

    -Teilnutzen Stuttgart: 1,60

    -Modell Wolfsburg: 9

    -Teilnutzen Wolfsburg: 2,40

    -Modell München: 7

    -Teilnutzen München: 1,87

    Sicherheit:

    -Gewichtung: 33,33%

    -Modell Stuttgart: 7

    -Teilnutzen Stuttgart: 2,33

    -Modell Wolfsburg: 8

    -Teilnutzen Wolfsburg: 2,67

    -Modell München: 9

    -Teilnutzen München: 3,00

    Umwelt:

    -Gewichtung: 20,00%

    -Modell Stuttgart: 6

    -Teilnutzen Stuttgart: 1,20

    -Modell Wolfsburg: 7

    -Teilnutzen Wolfsburg: 1,40

    -Modell München: 7

    -Teilnutzen München: 1,40

    Summe:

    -Gewichtung: 100,00%

    -Modell Stuttgart: 33

    -Teilnutzen Stuttgart: 6,40

    -Modell Wolfsburg: 33

    -Teilnutzen Wolfsburg: 7,20

    -Modell München: 34

    -Teilnutzen München: 7,40

    Die Alternative die vorzuziehen ist, stellt das Modell München dar, da dieses den größten Nutzwert von 7,40 hat.

    #118217 Antwort
    Lara
    Teilnehmer

    Aufgabe 4:

    Zeitpunkt 0:

    Zahlungsfolge der Investition: -3100,00

    Eigene Mittel

    – Entnahme:

    + Einlage: 500,00

    Kredit mit Ratentilgung

    + Aufnahme: 800,00

    – Tilgung (20%):

    – Sollzinsen (8%):

    Kredit mit Endtilgung

    + Aufnahme: 800,00

    – Tilgung (nach 4 Jahren):

    – Sollzinsen (10%):

    Kontokorrentkredit

    + Aufnahme: 1000,00

    – Tilgung:

    – Sollzinsen (12%):

    Geldanlage

    – Geldanlage:

    + Auflösung:

    + Habenzinsen (4%):

    Finanzierungssaldo: 0,00

    Bestandsgrößen

    Kreditstand

    Ratentilgung: 800,00

    Endtilgung: 800,00

    Kontokorrent:1000,00

    Guthabenstand: 0,00

    Bestandssaldo: -2600,00

    Zeitpunkt 1:

    Zahlungsfolge der Investition: 548,00

    Eigene Mittel

    – Entnahme:

    + Einlage:

    Kredit mit Ratentilgung

    + Aufnahme:

    – Tilgung (20%): 160,00

    – Sollzinsen (8%): 64,00

    Kredit mit Endtilgung

    + Aufnahme:

    – Tilgung (nach 4 Jahren): 0,00

    – Sollzinsen (10%): 80,00

    Kontokorrentkredit

    + Aufnahme:

    – Tilgung: 124,00

    – Sollzinsen (12%): 120,00

    Geldanlage

    – Geldanlage:

    + Auflösung:

    + Habenzinsen (4%):

    Finanzierungssaldo: 0,00

    Bestandsgrößen

    Kreditstand

    Ratentilgung: 640,00

    Endtilgung: 800,00

    Kontokorrent:876,00

    Guthabenstand: 0,00

    Bestandssaldo: -2316,00

    Zeitpunkt 2:

    Zahlungsfolge der Investition: 912,00

    Eigene Mittel

    – Entnahme:

    + Einlage:

    Kredit mit Ratentilgung

    + Aufnahme:

    – Tilgung (20%):160,00

    – Sollzinsen (8%): 51,20

    Kredit mit Endtilgung

    + Aufnahme:

    – Tilgung (nach 4 Jahren): 0,00

    – Sollzinsen (10%): 80,00

    Kontokorrentkredit

    + Aufnahme:

    – Tilgung: 515,68

    – Sollzinsen (12%): 105, 12

    Geldanlage

    – Geldanlage:

    + Auflösung:

    + Habenzinsen (4%):

    Finanzierungssaldo: 0,00

    Bestandsgrößen

    Kreditstand

    Ratentilgung: 480,00

    Endtilgung: 800,00

    Kontokorrent:360,32

    Guthabenstand: 0,00

    Bestandssaldo: -1640,32

    Zeitpunkt 3:

    Zahlungsfolge der Investition: 898,00

    Eigene Mittel

    – Entnahme:

    + Einlage:

    Kredit mit Ratentilgung

    + Aufnahme:

    – Tilgung (20%): 160,00

    – Sollzinsen (8%): 38,40

    Kredit mit Endtilgung

    + Aufnahme:

    – Tilgung (nach 4 Jahren): 0,00

    – Sollzinsen (10%):80,00

    Kontokorrentkredit

    + Aufnahme:

    – Tilgung: 360,32

    – Sollzinsen (12%): 43,24

    Geldanlage

    – Geldanlage: 216,04

    + Auflösung:

    + Habenzinsen (4%):

    Finanzierungssaldo: 0,00

    Bestandsgrößen

    Kreditstand

    Ratentilgung: 320,00

    Endtilgung: 800,00

    Kontokorrent:0,00

    Guthabenstand:216,04

    Bestandssaldo: -903,96

    Zeitpunkt 4:

    Zahlungsfolge der Investition: 786,00

    Eigene Mittel

    – Entnahme:

    + Einlage:

    Kredit mit Ratentilgung

    + Aufnahme:

    – Tilgung (20%): 160,00

    – Sollzinsen (8%): 25,60

    Kredit mit Endtilgung

    + Aufnahme:

    – Tilgung (nach 4 Jahren): 800,00

    – Sollzinsen (10%): 80,00

    Kontokorrentkredit

    + Aufnahme: 54,92

    – Tilgung:

    – Sollzinsen (12%): 0,00

    Geldanlage

    – Geldanlage:

    + Auflösung: 216,04

    + Habenzinsen (4%): 8,64

    Finanzierungssaldo: 0,00

    Bestandsgrößen

    Kreditstand

    Ratentilgung: 160,00

    Endtilgung: 0,00

    Kontokorrent:54,92

    Guthabenstand: 0,00

    Bestandssaldo: -214,92

    Zeitpunkt 5:

    Zahlungsfolge der Investition: 765,00

    Eigene Mittel

    – Entnahme:

    + Einlage:

    Kredit mit Ratentilgung

    + Aufnahme:

    – Tilgung (20%): 160,00

    – Sollzinsen (8%): 12,80

    Kredit mit Endtilgung

    + Aufnahme:

    – Tilgung (nach 4 Jahren):

    – Sollzinsen (10%):

    Kontokorrentkredit

    + Aufnahme:

    – Tilgung:54,92

    – Sollzinsen (12%): 6,59

    Geldanlage

    – Geldanlage:530,69

    + Auflösung:

    + Habenzinsen (4%): 0,00

    Finanzierungssaldo: 0,00

    Bestandsgrößen

    Kreditstand

    Ratentilgung: 0,00

    Endtilgung: 0,00

    Kontokorrent:0,00

    Guthabenstand: 530,69

    Bestandssaldo: 530,69

    Der Endwert des Investitionsprojekt weist einen Endbetrag von 530,69 GE.

    #118218 Antwort
    Lara
    Teilnehmer

    Aufgabe 5:

    Endwert:

    -am Ende der Nutzungsdauer der Investition, wird ein positiver Endwert durch die Höhe des Guthabens ermittelt

    -am Ende der Nutzungsdauer wird ein negativer Endwert als Kreditstand ermittelt

    -falls der Endwert einer Investition größer ist als der Endwert der Opportunität, ist diese Investition sehr vorteilhaft

    -ist der Endwert einer Investitionsalternative größer als der der konkurrierenden Investitionsalternativen, ist dieser relativ vorteilhaft

    -wegen seiner einfachen Nachvollziehbarkeit, wird der Endwert häufig als Zielgröße gesehen

    -für eine Empfehlung, muss der Endwert der Investition mit dem Endwert der Oppotunität verglichen werden

    -hierfür müssen die eigenen zur Verfügung stehenden Mittel und die jederzeit erzielbaren Kapitalmarktzins aufgezinst werden

    -Barwert der Opportunität:

    [E{W_0} = 500 cdot {1,04^5} = 608,33]

    Schlussfolgerung:

    -investition nicht vorteilhaft

    -da Endwert der Opportunität > Endwert der Investitionsalternative (608,33>530,69)

    Das Investitionsprojekt sollte nicht durchgeführt werden, wegen des höheren Endwerts der Opportunität.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
Antwort auf: Einsendearbeit 41610 Innovationscontrolling Kurseinheit 1 Fernuni Hagen WS14/15
Deine Information:




B-) 
:yes: 
:cry: 
:-( 
;-) 
:-) 
:P 
:devil: 
 

Kooperation und Zertifizierungen

Agentur für Arbeit
ZFU
TÜV
IHK
Aufstieg durch Bildung
Zusammen Zukunft gestalten

Partner und Auszeichnungen

FSGU AKADEMIE
TOP Institut
Wifa
Fernstudium Check
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäische Union