Dieses Thema enthält 24 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Ozymandias vor 2 Monate.

Ansicht von 10 Beiträgen - 16 bis 25 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #167822 Antwort
    KleinerPrinz_89
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    ich habe auch soweit alles, bis auf die Lösung zu 1c.) Bestimmung des absoluten Fehlers und bei Aufgabe 1.g) habe ich nach meinen Wissen nur den ersten Teil berechnet, welche Zinsstruktur in einem Jahr man sich schon heute sichern kann.
    Hier habe ich wie folgt gerechnet: fr(1,2)= 1,02²/1,01 – 1 = 0,030099 = 3,01%
    Bei der Berechnung der Forward Rate Curves bin ich mir nicht sicher.

    Kann mir hier jemand sein Formelsvorschlag mitteilen?

    Hat schon jemand mit der EA 2 angefangen?
    Wenn ja, wo habt Ihr die Mieten für die Produktionshallen verrechnet?!

    Beste Grüße und schon mal Danke.

    #167835 Antwort
    knusperhirsch

    Ich habe die Mieten als regelmäßige Opportunitätskosten ausgelegt, bin mir aber nicht sicher, ob das richtig ist. Aber generell könnte man die jährlichen 5000 GE ja auch anderweitig gewinnbringend anlegen

    Anzeige
    Klausur erfolgreich bestanden? Freue Dich doppelt!
    Wir rechnen Dir Deine Klausur auf einen Weiterbildung bei der FSGU AKADEMIE an.

    #167837 Antwort
    knusperhirsch

    Hänge momentan am Umlaufvermögen Bestand und Delta Umlaufvermögen, keine Ahnung wie man das berechnet. Gibts eventuell eine alte EA, an der man sich orientieren kann?

    #168046 Antwort
    Kess
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,
    vielen Dank für Eure Lösungsvorschläge, so hab ich heute wenigstens den Zugang zu dem Modul gefunden! DANKE!
    Allerdings bin ich beim absoluten Fehler c) bei 4,6 % analog zur Aufgabe KE2 S.85/86
    bin beim KW auch hier von 100+6 ausgegangen und muss ja im Ergebnis auf die 105 kommen, oder bin ich auf dem falschen Weg?
    Würde mich über Kommentare/ Feedback freuen!

    #168047 Antwort
    knusper hirsch
    Teilnehmer

    Werden absolute Fehler überhaupt in % angegeben? Dachte das sind tatsächliche Werte. Kann mich aber auch täuschen, habe die Aufgabe leider nicht :/

    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Internes Rechnungswesen und Funktionale Steuerung für nur 39,90 €.

    #168051 Antwort
    Claudia

    Hello Leute, wie habt ihr die Forward Rate Curves berechnet? ich komm da einfach nicht auf die angegebene Lösung, ich vewende die Formel 2.17 aber ich setze wohl etwas falsch ein, wie habt ihr den Rechenweg angegeben?

    Danke! LG CLaudia

    #168084 Antwort
    Kess
    Teilnehmer

    Hallo Claudia,
    hatte damit auch so meine Probleme gestern.
    (1,1+T) darauf achten, dass t1 konstant bleibt und dann die Formal benutzen
    (T,T+2) (1,03^2/1,02-1)*100

    #168646 Antwort
    jslover
    Teilnehmer

    Wie sieht es denn bei euch mit der EA2 aus?

    Ich hänge etwas daran, wie man den Bestand des Umlaufvermögens berechnet.

    Die Beispielrechnung aus dem Skript ist da nicht sonderlich hilfreich, da hier einfach Zahlen vorgegeben werden, ohne ihre Quelle zu nennen.

    „In Periode 1 wird mit einem Bestand an Forderungen aus Lieferungen und Leistungen in Höhe von 9.000 Euro kalkuliert; dem stünden Verbindlichkeiten aus Lieferungen Leistungen in Höhe von 3.000 Euro gegenüber. Es müssten Vorräte über 2.500 Euro und Bargeld von 1.500 Euro vorgehalten werden.“

    Damit berechnen sie dann, den in der Tabelle angegebenen Bestand von 10.000 in Periode 1,allerdings steht nirgendwo in der Aufgabenstellung woher diese Zahlen stammen.

    In der EA selber finde ich auch keine Angaben zum Umlaufvermögen. Ich hätte es mir jetzt zusammengereimt, dass ich vielleicht in Periode 1 als Bestand das brauche was mich die Produktion + Miete kosten wird oder so, stehe aber momentan echt auf dem Schlauch und würde mich einen Hinweis sehr freuen.

    VG

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von jslover.
    Anzeige
    Optimal für die Klausurvorbereitung an der Fernuni: Wirtschafts- und Privatrecht für nur 39,90 €.

    #168747 Antwort
    Knilch Knilchbär

    Hänge leider auch bei Umlaufvermögen-Bestand, Delta-Umlaufvermögen und Investitions-Cashflow fest. Bin ratlos, wie ich die Werte berechne bzw. herausbekomme

    #168761 Antwort
    Ozymandias
    Teilnehmer

    Was macht man mit den 5000 Euro Mietkosten für das Lager? In die Produktionskosten reinrechnen oder als Opportunitätskosten führen? Oder ganz weglassen?

    2% von 100.000 Stück * 41 Euro = 82.000 Euro erhöhen den Cashflow in t2 und senken ihn in t1.
    2% von 110.000 Stück *41,50 Euro = 91.300 senken den Cashflow in t2 und erhöhen ihn in t3.

    Für t1 hat man also -82.000, t2 die Differenz(82-91,3=-9.300), und in t3 die 91.300 Euro mehr Cashflow.

Ansicht von 10 Beiträgen - 16 bis 25 (von insgesamt 25)
Antwort auf: EA 1&2 SS2018 Finanzwirtschaft
Deine Information:




B-) 
:yes: 
:cry: 
:-( 
;-) 
:-) 
:P 
:devil: 
 

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten laut unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Kooperation und Zertifizierungen

Agentur für Arbeit
ZFU
TÜV
IHK
Aufstieg durch Bildung
Zusammen Zukunft gestalten

Partner und Auszeichnungen

FSGU AKADEMIE
TOP Institut
Wifa
Fernstudium Check
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäische Union